1. Link zur Sparkasse Harburg-Buxtehude

 

Zum Aufruf eines Themas bitte Doppelklicken.
--------------------------------------------------------------------------------

 

2. Link zur Verbands-Zeitschrift des NTV (Niedersächsischer Tennis-Verband).


Zum Aufruf hier klicken.


1. Der neue Terminplan des NTV steht unter Termine, Turniere, Events zur ansicht bereit.

 

Zum Aufruf hier klicken.


NEWS 

 

Elisabeth Burger + Liv-Grete Laarmann erringen nach der

B-Juniorinnen Gruppen-Meisterschaft in der Regionsliga auch noch die MEISTERSCHAFT !!

 

bim/nw.      Kakenstorf

 

Die Konkurrenz vom Tennisplatz "gefegt".

 

Erfolg für Liv-Grete Laarmann und Elisabeth Burger.

 

Die B-Juniorinnen Liv-Grete Laarmann (12) und Elisabeth Burger (15) vom SV Trelde-Kakenstorf (SVTK) haben ihre Konkurrentinnen vom Platz "gefegt" und jüngst im Tennis die Meisterschaft in der Regionsliga Süderelbe errungen.

 

In der Endrunde trafen die Mädels vom SV Trelde-Kakenstorf daheim auf das Team vom SV Düdenbüttel (SVD). Düdenbüttel hatte zuvor bereits die Mannschaft vom TSV Buchholz 08 klar mit 3:0 aus dem Rennen um den Titel geworfen.


Die Auftaktmatches verliefen außerordentlich dramatisch. Elisabeth Burger (SVTK) verlor ihr Einzel gegen Lea Prott (SVD) nach 6:3 und 4:6 im Match-Tiebreak mit 8:10. Diesen Punktverlust konnte Liv-Grete Laarmann (SVTK) in ihrem Einzel gegen Swantje Borchardt (SVD) nach 3:6 und 6:3 ebenfalls erst im Match-Tiebreak mit 10:8 wett machen.

 

Im abschließenden und entscheidenden Doppel ließen die Mädels von Trelde-Kakenstorf dann allerdings nichts mehr anbrennen. Mit 6:3 und 6:4 sicherten sie sich den viel umjubelten 2:1 Erfolg und damit den Meistertitel in der Region Süderelbe.

 

Dieser Titelgewinn im Tennis unterstreicht auch die gute und zunehmend erfolgreiche Jugendarbeit im SV Trelde-Kakenstorf.

 

(Foto unten).

 

 (06.09.2017) Quelle: Nordheide Wochenblatt vom 06.09.2017

news_17_013

 

Newsletter Juli 2017

 

 (08.07.2017)

 

Liebe Tennisfreunde,
wir haben auf unserer gestrigen Vorstandssitzung beschlossen, unsere News + Termine nicht nur auf unsere Website sv-trelde-kakenstorf-tennis.de einzustellen, sondern Euch künftig auch via Newsletter zeitnah zu informieren. Dieses wird immer dann der Fall sein, wenn sich entsprechende Informationen angesammelt haben, also in unregelmäßigen Abständen. Damit ist unsere Website, was aktuelle Terminübersichten, Platzbelegungen, Mannschaften, Tabellen etc. anbelangt, keineswegs außen vor. Unser erster Newsletter Juli 2017 ist als Datei beigefügt. Viel Spaß beim Lesen.

 

Folgende Punkte werden hier behandelt:

 

1. NTV Landesmeisterschaft der Jüngsten Sommer 2017

2. Tennismeisterschaften der Jugend Region Süderelbe 2017

3. Punktspiele Jugend Sommer 2017

4. Zwischenstand Punktspiele Damen und Herren Sommer 2017

5. Kleines Sommerfest für große Teams am 18. Juni 2017

6. Trainingsangebote und Platzbenutzung

7. Gut zu wissen?

8. Termine

9. Unterstützung unserer Aktivitäten

 

Aufruf des Newsletters durch anklicken des jeweiligen Links (Word-, oder PDF-Datei).

 
Newsletter Juli 2017 (Word-Datei)
Newsletter 07-2017_OF.doc
Microsoft Word-Dokument [85.5 KB]
Newsletter Juli 2017 (PDF-Datei)
Newsletter 07-2017_OF.pdf
PDF-Dokument [248.0 KB]

Das großartige Team der Region Süderelbe: Vorne links Tomme.

Sommerliches Flair auf der Terasse vor unserem Clubhaus

Action vor und auf unseren Tenniscourts

NEWS 

 

Elisabeth Burger + Liv-Grete Laarmann erringen ohne Punktverlust die B-Juniorinnen Gruppen-Meisterschaft in der Regionsliga

 

 (11.06.2017)

 

Das ist, wenn wir richtig informiert sind, die erste Jugendmeisterschaft in unserer jungen Vereinsgeschichte! Wir gratulieren unseren Mädels, die eine absolut herausragende Saison gespielt haben.

 

Die Bilanz: 10:0 Punkte, 15:0 Matchpunkte, 30:1 Sätze und 181:52 Spiele. Einfach überragend!

 

Mit im Rennen um die Meisterschaft waren durchaus renommierte Teams wie z.B. vom Altländer SC, TC Wiepenkathen, TuS Harsefeld, Todtglüsinger TC oder VfL Kutenholz.

 

Zum Team um Mannschaftsführerin Elisabeth Burger gehörte auch Luisa Butscheid, die mit einsprang, aber vorrangig bei unserer 2. B-Juniorenmannschaft an No. 1 aushelfen musste.

 

Großartig auch die Spielstärke von Liv-Grete Laarmann, die zusätzlich an No. 1 bei unseren C-Juniorinnen spielte.

 

Wir sind stolz auf unsere jungen Ladies, die sich sehr reinhängen und intensiv trainieren. Von nichts kommt nun mal nichts J!

 

 Bericht: Gernold Spletter

news_17_012

 

- - -CAMP4CRACKS 2017 - - -

 

 

In diesem Jahr fand erstmalig ein Ostercamp unter der Leitung von Udo Riglewski auf unserer Anlage in Kakenstorf statt. 12 spielstarke und leistungsbereite Kinder und Jugendliche aus unserem und umliegenden Vereinen nahmen daran teil.  

 

 Kompletter Bericht ist  HIER anzusehen!

 

 

 Bericht: Silke Laarmann (31.05.2017)

news_17_011

 

- - -S H O W D O W N / 2017 - - -

 (31.05.2017)

 

Liebe TennisspielerInnen und Eltern

 

Unsere Jugendteams (sowohl A-, B-, und C-Junioren alsauch B-Juniorinnen) spielen die kommenden Tage um die Meisterschaft/Gruppensieg in der jeweilige Regionsliga.


                             Genaue Termine sind HIER anzusehen!

 

Euer Tennisvorstand

 Bericht: Gernold Spletter

news_17_010

 

- Mannschaft-Portraits / Termine 2017

 (29.04.2017)

 

Liebe TennisspielerInnen

 

Die Mannschaftsaufstellungen, Ergebnislisten und Termine (voraussichtlich) sind eingespeichert worden

 

 

Euer Tennisvorstand

 

Bericht: Gernold Spletter
news_17_009

 

- Platzbelegung 2017  -

 (13.04.2017)

 

Liebe TennisspielerInnen

 

Die Platzbelegung 2017 ist unter Termine / Platzbelegung eingespeichert.

 

 

Euer Tennisvorstand

 

Bericht: Gernold Spletter
news_17_008

 

- Platzaufbau/Saisoneröffnung  -

 (19.03.2017)

 

Liebe TennisspielerInnen

 

alle Jahre wieder, so auch in 2017 - findet der Platzaufbau(Saisonstart)
am Samstag, den 08.04. um 10:00 Uhr
statt. .................auch bei REGEN!

 

Wir freuen uns auf die kommende Saion mit vielen Highlights und bitten um eine Anmeldung auf unserer Website für die Sicherstellung der Verpflegung.
Vielen Dank und dann bis zum 08.April

 

Euer Tennisvorstand

 

Bericht: Paul Flothow / Helmut Zimmer
news_17_007

 

Saisonstart/Platzaufbau 2017
Saisonstart 2017_Tennis.pdf
PDF-Dokument [160.3 KB]
Saisonstart/Platzaufbau 2017
Saisonstart 2017_Tennis.doc
Microsoft Word-Dokument [76.5 KB]

- NEU - NEU -NEU  -

 (24.02.2017)

 

Ab heute werden Vereinsprotokolle unter dem Punkt Vorstand/Protokolle veröffentlicht.

 

Bericht: Gernold Spletter
news_17_006

 

44. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 

 (20.02.2017)

 

Der TC Nordheide hat als Ausrichter der diesjährigen Tennis-Stadtmeisterschaften den Zeitplan bekanntgegeben:

 

  • Einzel
    Sämtliche Einzel aller Altersklassen sollen in jeweils 3 LK-Turnieren am 16.09. + 17.09.2017 auf den Tennisplätzen des TC Nordheide und des
    TC Seppensen (zusammen 14 Plätze) ausgetragen werden.
    Anmeldung nach LK Ranking 2 bis 23.

     
  • Doppel und Mixed
    Die Finalspiele finden am 10.09.2017 statt (Tennisanlage TCN + TCS).
    Anmeldung nach Eingang. Startbeginn für die Vorrundenspiele, 1/8-,
    1/4- und 1/2-Finals ab dem 25.06.2017.
  •  
  • Mixed wird in 2 Gruppen gespielt:
    -  1 x alle Spieler über 40 Jahre alt
    -  1 x ein oder zwei Spieler unter 40 Jahren alt
        So können in der 2. Gruppe Eltern mit ihren Tennis spielenden Kinder antreten.
Bericht: Gernold Spletter
news_17_005

 

Erstes Hallen-Doppelturnier des TV Tostedt vom 17. – 18.02.2017

 (18.02.2017)

 

Nach erfolgter Übernahme und Renovierung der Tennishalle durch den TV Tostedt in eigener Regie, werden die bisherigen Hallen-Doppelmeisterschaften der Samtgemeinde Tostedt künftig als Hallen-Doppelturnier des TV Tostedt ausgetragen. Wir waren mit 3 Damen- und 2 Herrendoppel vertreten.

Im Vorjahr dominierten unsere Damen im Finale, in diesem Jahr waren es unsere Herren. Im Finale der Hauptrunde Herren 50/60 siegten mit einer sehr überzeugenden Leistung Hans-Peter Gruel / Bernd Kruse mit 6:1 / 6:3 gegen Günter Schulz / Detlef Koch vom Todtglüsinger Tennisclub.

 

Foto 1 (unten links)

 

Die Sieger der Hauptrunde Damen-Doppel, Herren 30/40 und Herren 50/60 (v.l.):
Bernd Kruse, Kai Schmidt-Rusnak, Annika Schneider, Kathi Henne, Mark Kubaschk, Hans-Peter Gruel

 

Bei den Damen erreichten Silke Laarmann / Christin Oestmann wiederum locker das Finale, mussten sich dort aber den überragend spielenden Damen vom TV Tostedt, Katharina Henne / Annika Schneider, mit 1:6 / 3:6 geschlagen
geben. Schade, aber so ist es im Tennis halt manchmal.


Foto 2 (unten mitte)

 

TVT-Vorsitzender mit den Finaldamen der Hauptrunde: Peter Feige, Annika Schneider, Kathi Henne, Christin Oestmann und Silke Laarmann.

Im Finale der Nebenrunde standen sich unsere Damen Alice Knoll / Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann / Nicole Dikran gegenüber. Jessi + Nicole gewann mit 6:3 / 6:4. Wesentlich länger musste unser Doppel Kurt Sieverding / Gernold Spletter im Finale der Nebenrunde Herren 50/60 arbeiten.
Nach 5:7 / 6:2 gewannen letztendlich das Finale im Match-Tiebreak mit 9:11 Gerd Petermann / Friedrich Rummel vom TV Tostedt.

 

Foto 3 (unten rechts)

 

TVT-Vorsitzender mit unseren Final-Damen aus der Nebenrunde (v.l.): Peter Feige, Alice Knoll, Nicole Dikran, Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann

Der TV Tostedt war einmal mehr ein erstklassiger Gastgeber. Uns hat das Hallen-Doppelturnier wieder sehr viel Spaß gemacht. Nicht nur die Spiele, sondern auch die freundschaftliche Atmosphäre und die vielen „Hallos, wie geht’s und schön Euch zu sehen“. Auch mit unseren Platzierungen dürfen wir sehr zufrieden sein. Im nächsten Jahr sind wir dann gerne wieder mit dabei.

 

Fotos:  Jessica Brüggemann / ex Website www.tennis-verein-tostedt.de

Bericht: Gernold Spletter
news_17_004

 

Die Sieger der Hauptrunde Damen-Doppel, Herren 30/40 und Herren 50/60 (v.l.):
Bernd Kruse, Kai Schmidt-Rusnak, Annika Schneider, Kathi Henne, Mark Kubaschk, Hans-Peter Gruel

TVT-Vorsitzender mit den Finaldamen der Hauptrunde: Peter Feige, Annika Schneider, Kathi Henne, Christin Oestmann und Silke Laarmann.

 

 

TVT-Vorsitzender mit unseren Final-Damen aus der Nebenrunde (v.l.): Peter Feige, Alice Knoll, Nicole Dikran, Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann

 

 

44. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 

 (20.02.2017)

 

Der TC Nordheide hat als Ausrichter der diesjährigen Tennis-Stadtmeisterschaften den Zeitplan bekanntgegeben:

 

  • Einzel
    Sämtliche Einzel aller Altersklassen sollen in jeweils 3 LK-Turnieren am 16.09. + 17.09.2017 auf den Tennisplätzen des TC Nordheide und des
    TC Seppensen (zusammen 14 Plätze) ausgetragen werden.
    Anmeldung nach LK Ranking 2 bis 23.

     
  • Doppel und Mixed
    Die Finalspiele finden am 10.09.2017 statt (Tennisanlage TCN + TCS).
    Anmeldung nach Eingang. Startbeginn für die Vorrundenspiele, 1/8-,
    1/4- und 1/2-Finals ab dem 25.06.2017.
  •  
  • Mixed wird in 2 Gruppen gespielt:
    -  1 x alle Spieler über 40 Jahre alt
    -  1 x ein oder zwei Spieler unter 40 Jahren alt
        So können in der 2. Gruppe Eltern mit ihren Tennis spielenden Kinder antreten.
Bericht: Gernold Spletter
news_17_005

 

Mitgliederversammlung der Tennisabteilung am 16.02.2017 

 (16.02.2017)

 

38 aktive TennisspielerInnen unseres Vereins hatten für den WTC am 14.01.2017 gemeldet. Erstmalig dabei waren auch unsere Junioren und Juniorinnen. Volles Haus und jede Menge Action auf allen 4 Hallenplätzen.


Erstmalig in unserer Vereinsgeschichte waren wir gehalten, unsere Mitgliederversammlung auf einen Donnerstagabend einzuberufen. Der Grund hierfür war, der Start des diesjährigen Tostedter Hallen-Doppelturnier am darauffolgenden Freitag. Von uns hatten sich hierfür 10 Aktive angemeldet, u.a. unserer Kassenwart und unserer Vorstandsvorsitzende. Im Nachhinein betrachtet, ist der Donnerstag als Versammlungstermin gar nicht so verkehrt.  Mit 23 Teilnehmern war es eine sehr ausgewogene sachliche Runde mit gutem Informations- und Gedankenaustausch. Vom Gesamtvorstand waren der 1. und der 2. Vorsitzende unseres Vereins, Hans-Günther Weber und Uwe Lange vertreten.

 

Auf der Tagesordnung standen u.a. die Wahlen für den Vorstand der Tennisabteilung: Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Jugendwart und Schriftführer. Gewählt und damit im Amt bestätigt wurden Paul (Jürgen) Flothow als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Stephanie Schmidt als Schriftführerin. Das Amt des Jugendwartes wird unverändert Gernold Spletter kommissarisch wahrnehmen. Zu seiner Stellvertreterin wurde neu Katharina Marquardt gewählt. Das ist, wie Gernold hervorhob, schon einmal ein sehr gutes Zeichen nach außen. Zudem spiegelt es unsere tolle Entwicklung im Bereich der Jugendarbeit wider. Zum Kassenprüfer wurde für den turnusgemäß ausscheidenden Helmut Westphal neu Björn Endrejat gewählt.

 

Paul (Jürgen) Flothow und auch unser Kassenwart Hans-Peter Gruel ließen schon einmal durchblicken, dass sie es persönlich sehr begrüßen würden, wenn künftig jüngere aus der Tennisabteilung in 1-2 Jahren ihre Aufgaben übernehmen würden.

 

Die Berichte der Vorstände wurden von der Mitgliederversammlung gut geheißen. Wir erfreuen uns unverändert über Mitgliederzuwächse und werden bis Mitte 2017 die Zahl 170 erreicht haben. Für die Sommerpunktspiele 2017 haben wir 2 Damen- und 3 Herrenmannschaft sowie 8 Jugendteams gemeldet.
Für das Sommertraining der Jugendlichen sind zudem 10 Trainingsgruppen á 4 Kinder geplant. Da Sascha Dumke aus gesundheitlichen Gründen auch im Sommer nicht als Jugendtrainer zur Verfügung steht, sind wir dabei, andere Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

 

Mit Blick auf unsere Mitgliederentwicklung, den Trainingszeiten und dem Punktspielbetrieb auf unserer Tennisanlage ist zu sagen, dass wir in der Auslastung zu den Kernzeiten zunehmend an gewisse Grenzen stoßen. Die Herren 60 sind schon im vergangenen Jahr dazu übergegangen, ihre liebgewonnenen Trainingszeiten von Mittwochabend auf den Donnerstagvormittag zu verlegen. Dadurch ergibt sich halt mehr Spielraum für die Kernzeit, die nach Möglichkeit Jugendlichen und Berufstätigen eingeräumt werden sollte. Bisher ist es uns aber immer gelungen, allen Wünschen gerecht zu werden.

 

Stichwort Tennisplätze: Zwischen Platz 1 und 2 wird im Frühjahr eine zusätzliche Entwässerungsrinne eingebaut werden, um künftig bei Starkregen wie bisher geschehen eine Überflutung von Platz 1 bis hin zu Platz 3 zu vermeiden.

 

Katharina Marquardt, Ulrich Caspersen und Elmar Borchert sind seit 25 Jahren bei uns im Verein. Die Ehrung erfolgt im Rahmen der Mitgliederversammlung des SV Trelde-Kakenstorf am Freitag, 10.03.17, 19:00, im Landgasthof „Zum Estetal“.

 

Die Damen vom Festausschuss warteten mit einer besonderen Überraschung auf und überreichten den Mitgliedern des Vorstandes der Tennisabteilung sowie unserem Internetbeauftragten Lucas Kok mit einem Dankeschön für die geleistete Arbeit jeweils eine Flasche Bordeaux.

 

Das Protokoll der 29. Mitgliedersammlung Tennis wird für alle im Infokasten am Vereinshaus ausgehängt und zusätzlich auch auf unserer Website zu finden sein.

 

Foto: Uwe Lange

Bericht: Gernold Spletter
news_17_003

 

Winter Team Cup (WTC) 2017 im TennisCenter in Jesteburg 

 (15.01.2017)

 

38 aktive TennisspielerInnen unseres Vereins hatten für den WTC am 14.01.2017 gemeldet. Erstmalig dabei waren auch unsere Junioren und Juniorinnen. Volles Haus und jede Menge Action auf allen 4 Hallenplätzen.

 

Gespielt wurde wie gewohnt in 4 Teams á 5 SpielerInnen, so dass jedes Team insgesamt 9 Matches (jeweils 2 Kurzsätze bis 4, kein Tiebreak, bei Gleichstand 4:4 = Unentschieden, max. Spielzeit pro Match 40 Minuten) zu bestreiten hatte. Für die Einteilung und Spielpaarungen waren die Team Heads verantwortlich: Team A: Jürgen Marten; B: Gernold Spletter; C: Peter Gruel; D: Jürgen Marquardt.

 

Ein erstes Break gab es gegen 20:00: Stärkung für alle mit Gulaschsuppe oder italienischem Nudelsalat als fleischlose Variante. Danach ging es mit neuer Energie weiter. Die letzten Ballwechsel wurden von unserem Zeitcoach Olaf Lindtner gegen 23:30 abgeläutet.

 

Die Auswertung war kurz und schmerzlos. Bei unseren Jugendlichen wurden die gewonnenen Spiele einzelnd addiert:

 

Platz 1: Luisa Butscheid – 19 Spiele

Platz 2: Lennart Lindtner – 18 Spiele

Platz 3: Ben Schrick – 17 Spiele

 

Auf den weiteren Plätzen mit 16, 14 … Spielen folgten Elisabeth Burger, Jette Ackermann, Liv-Grete Laarmann, Joost Ackermann und Philipp Herzberg.

 

Die Ergebnisse zeigen, wie eng es bei den Doppel-Matches unserer Jugendlichen zuging. Gleichwohl war das Miteinander freundschaftlich und entspannt. Vereinzelnd gab es auch kurze gemeinsame Sit-ins auf dem Court. Sieger und Platzierte wurden mit diversen Naschis geehrt.

 

Bei den Erwachsenen war es nicht minder spannend und entspannt. Halt die üblichen wohlgemeinten Kommentare bei gelungenen und weniger guten Schlägen. Gezählt wurden die gewonnenen Spiele allerdings pro Team:

 

Sieger des diesjährigen WTC wurde das Team A mit Jürgen Marten, Katharina Marquardt, Regina Flothow, Irek Kulawiecz und Lucas Kok mit insgesamt 45 Spielen. Gratulation zu diesem großartigen Erfolg.

 

Die weiteren Platzierung: Team C mit 42 Spielen, Team B mit 39 und Team C mit 35.

Für das Siegerteam gab es Prosecco zum Mitnehmen und für alle übrigen Ritter-Sport Minis (quadratisch, praktisch, gut).

 

Bedauerlich war, dass unser Sportwart Helmut Zimmer nicht dabei sein konnte. Wir wünschen Helmut auch auf diesem Wege alles erdenklich Gute. Werde schnell wieder gesund, damit wir Dich recht bald wieder in unserer Mitte wissen.

 

Diese Genesungswünsche gelten auch für alle, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten. Umso erfreulicher war es, dass der eine oder andere von Euch uns an diesem Abend als Gast den Rücken gestärkt hat.

 

Nächstes gemeinsames Date: Mitgliederversammlung der Tennisabteilung am Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:30, bei uns im Vereinshaus in Kakenstorf.

 

Fotos: Paul (Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter
news_17_002

 

                        zum vergrössern das Bild anklicken

Jugendarbeit und Regionsmeisterschaften 2017 

 (15.01.2017)

 

Liebe Tennisfreunde, der eine oder andere von uns ist möglicherweise nur in Facetten über die Entwicklung der Jugendarbeit in unserer Tennisabteilung informiert. Aktuell nehmen bei uns über 30 Kinder und Jugendliche am Wintertraining in  der Tennishalle in Seppensen teil. Erstmalig absolvieren wir 14tägig samstags ein sogenanntes Blocktraining von 09:00 – 14:00 auf allen 3 Plätzen.  Mit Ilka Thürnau und Silke Laarmann sind zudem zwei exzellente Jugendtrainerinnen im Einsatz, die zusätzlich in Kurt Sieverding u/o Gernold Spletter die notwendige Unterstützung finden. Sicherlich ein gänzlich neuer Weg, um Trainingseinheiten und Trainingszeiten nach Möglichkeit für alle Beteiligten effizienter zu gestalten. Der bisherige Zuspruch und die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen stimmen uns sehr zuversichtlich.

 

Gerne bringen wir bei dieser Gelegenheit auch unsere Talentförderung in Erinnerung. Mit Tomme (2007) und Liv-Grete (2005) verfügen wir über zwei großartige Talente bei uns im Verein, die seit über zwei Jahren bereits zum Trainingskader der Region Süderelbe gehören. Beide haben am vergangenen Wochenende, 14./15.01.2017, an den Regionsmeisterschaften teilgenommen, die in Hollenstedt und Moisburg ausgetragen wurden.

 

Foto zeigt Tomme und Leander Gelübcke (TTC) nach ihrem Auftaktmatch, das Leander nach hartem Kampf und zwischenzeitlicher Führung von Tomme letztendlich mit 7:5 und 6:4 für sich entscheiden konnte.

 

Am Ende belegte Tomme mit 1:2 Matchpunkten in seiner Gruppe Junioren U10 Platz 3. Da ist sicherlich noch Luft nach oben. Wer aber die Entwicklung von Tomme in den zurückliegenden 8 Monaten verfolgt hat, dem muss diesbezüglich nicht bange sein.

 

Liv-Grete hatte für die Juniorinnen U12 gemeldet und kam bei sehr spielstarken Konkurrentinnen vom Stader TC und vom TC Seppensen mit ebenfalls 1:2 Matchpunkten auf Platz 3. Liv-Grete mischte da kräftig mit und ihre Matches waren wirklich super gut mit anzusehen, tolle Ballwechsel. Nur weiter so J!

 

Die Jugendarbeit bei uns in der Tennisabteilung trägt zunehmend Früchte. Wir werden für die Punkspiele im Sommer 2017 voraussichtlich 8 Jugend-Mannschaften melden: 2 Teams U10 (2007 + 2008), 3 Teams U12 (2005 + 2006), 1 Team B-Juniorinnen (2002 - 2004) sowie 2 Teams B-Junioren. Der Elternabend, auf dem u.a. auch dieses Thema besprochen wird, findet am kommenden Donnerstag, 19.01.2017, 19:30, bei uns im Vereinshaus in Kakenstorf statt.

 

Zudem wird es auch darum gehen, unsere Jugendarbeit noch nachhaltiger zu gestalten: Ball- und Bewegungsschule für die Jüngsten (2010 und jünger), Kakenstorf Open 4Kids, Summer Days 4Kids und die Unterstützung durch eine/n zusätzliche/n stellvertretende/n Jugendwart/in: Surprise! Surprise J!

 

Jeder von uns ist in vielerlei Hinsicht ein Multiplikator und Förderer für den Tennissport und nicht zuletzt Markenbotschafter für den Zuspruch und die Entwicklung in unserer Tennisabteilung im SV Trelde-Kakenstorf. Das ist für uns unabdingbar und absolut notwendig, um die Perspektiven für unseren Tennisnachwuchs zu schaffen und zu wahren.

 

Fotos: Silke Laarmann / Gernold Spletter

Bericht: Gernold Spletter

news_17_001

 

 

 

 

Foto's von Summerdays 4 Kids

hier Klicken

 

 

 

KAKENSTORF OPEN 2016(End-Ergebnisse)

Spielpaarungen und Terminplan

hier klicken

 

Summer Team Cup 2016 vom 23.07. – 24.07. 2016

(25.07.2016)

Gut 20 aktive TennisspielerInnen unseres Vereins trafen sich am Samstag bei warmen Wetter um 10:00 h zum diesjährigen Summer- Team- Cup. Die Auslosung erfolgte mittels Spielkarten von unserem Sportwart Helmut Zimmer. Gespielt wurde in 3 Teams jeder gegen jeden. Zu erwähnen wäre noch die erstmalige Teilnahme von unseren Neuzugängen Olaf Lindtner, Peter Ackermann und Sebastian Holz. 

 

Team Heads waren Jessica Brüggemann, Silke Laarmann und Maja Hornbogen. Gespielt wurden Kurzsätze bis 4 mit zeitlicher Limitierung auf 40 Minuten. Es gab viele schweißtreibende Matches mit dem Willen, möglichst viele Punkte, d.h. Spiele zu gewinnen. Unterstützt wurden alle Spieler von unserem engagierten Verpflegungsteam. Die Damen unter der Leitung von Jessica hatten wieder für Kaffee, Getränke, Brötchen und gute Laune gesorgt. 

 

Die Siegerehrung wurde am Sonntag von Jessica und Helmut durchgeführt. Das Team B mit Silke Laarmann, Nicole Dikran, Jürgen Marten, Reinhard Oschlies, Kurt Sieverding und Olaf Lindtner konnte den Wanderpokal mit großer Freude entgegennehmen.-

Nach Abschluss des Team Cups gab es am Sonntag an einer langen und liebevoll gedeckten Tafel Giros mit Fladenbrot, Zaziki und Krautsalat.-

 

Zum Ausklang des Turnieres unterhielt uns Maja mit ihrer Gitarre musikalisch unterstützt von Nicole Dikran und Peter Garras.-

 

Unser besonderer Dank gilt Jessica Brüggemann, die auch stellvertretend die Leitung des Team Cups übernommen hatte. -

 

Das Turnier hat allen Teilnehmern wieder großen Spaß gemacht und wird sicher dazu führen, dass mehr Freunde des Tennissports Gefallen daran finden.-

 

 

Bericht: Helmut Zimmer

news_16_007

                                                                                   

News  - Saisonstart 2016 bei Schneetreiben

(24.04.2016)

Hier einige Bilder vom Saisonstart. Beschriftung folgt noch.

 

 

Fotos: Paul Flothow

news_16_005

                                                                                   

Liv-Grete Laarmann + Celia Knoll in Aktion

KFC = Kakenstorfer fröhliche Chicken

Die stolzen Master-Finalistinnen Liv-Grete + Elisabeth. Tomme war an diesem Tag zu einem Tennisturnier in Oldenburg und folglich nicht mit auf dem Foto.

News  - 28. ordl. Abteilungsversammlung

(26.02.2016)

 

Liebe Tennisspielerinnen & -spieler,
die gestrige Abteilungsversammlung haben 27 Teilnehmer besucht - Dank dafür - und haben den Berichten der Vorstandsmitglieder gelauscht. Unsere ehrenamtliche Arbeit wurde gewürdigt durch die einstimmigen Entlastungen des Kassenwartes und des Abteilungsvorstandes und der einvernehmlichen Wiederwahlen....lediglich das Team Festausschuss (Sabine von Plata mit Ute  und Lutz Roewer) hat nach über 12 jähriger Leitung und damit kulinarischer Begleitung aller unserer Turniere & Veranstaltungen die Verantwortung in andere Hände übergeben. Ab sofort werden sich Jessica Brüggemann, unterstützt von Steffi Brendel-Sieden und natürlich Paul (am Grill) der Aufgabe widmen - es gilt den erreichte Qualität zu garantieren, ein hoher Anspruch.
Ein ausführlicher Bericht über die Aktivitäten der vergangenen Saison wird in der nächsten Vereinszeitung veröffentlicht und die Kurzversion wird schon am 11.03. nach 19:00 Uhr auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereines im "Gasthaus zum Estetal" zum besten gegeben.

 

Hier noch ein paar Daten:
    der Platzaufbau ist vorgesehen für Samstag, den 16.04. ab 11:00 Uhr und
    die Saisoneröffnung "Deutschland spielt Tennis" am Sonntag, den 24.04. ab 10:00 Uhr
Ausführliche Info folgt rechtzeitig.
So jetzt noch die NEWS von den Samtgemeinde-Meisterschaften Tostedt und genießt das Wochenende.
Gruß vom Tennisvorstand
Euer Paul

 

 

Bericht + Fotos: Paul Flothow

news_16_004

                                                                                   

Abschied                vom           Festausschuß

Sabine & Ute Leiterinnen des Festausschusses

Sabine- Ute- Lutz & Paul im Festausschuß bis 2015

Siegertypen:                         Liv-Grete & Tomme Laarmann

Silke Laarmann ist Hallen-Doppelmeisterin Tostedt 2016

 

 

   Großartiger Triumph unserer beiden Damen bei den

   SG Hallen-Doppel-Meisterschaften 2016 in Tostedt

 

(20.02.2016)

 

Im Ernst, damit hatte keiner gerechnet, aber insgeheim natürlich erwartet. Christin Oestmann (LK 22) + Silke Laarmann (LK23), beide SVTK, behielten im Finale des Damendoppels gegen Elke Koch (LK 13) + Anja Piezarka (LK 16), beide TTC, die Oberhand.
Christin + Silke gewannen den 1. Satz im Satz-Tie-Break mit 7:6, gaben allerdings den 2. Satz mit 3:6 ab – Entscheidung über Sieg und Niederlage folglich im 3. Satz als Match-Tie-Break bis 10. Hier lagen unsere Damen schon mit 4:1 vorne, als Elke + Anja noch einmal herankamen. Über 5:3, 7:5 und letztendlich 10:6 kämpften sich unsere Mädels zum umjubelten Turniersieg. Einfach grandios und herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistungsexplosion. Dazu muss man wissen, dass Elke Koch + Anja Piezarka in der Winterrunde als Gastspielerinnen bei Blau-Weiss Buchholz in der Landesliga spielen – Elke ist dort zudem an Nummer 1 gesetzt!

 

Diesem triumphalen Erfolg hatten unsere drei Herren-Doppel nicht ganz so viel entgegen zu setzen. Während Tim Laarmann (LK 12) + Frank Vonderwall (LK 16), beide spielen in der Winterrunde beim TC Nordheide in der Verbandsklasse und starteten in Tostedt für unseren Verein, im 5er-Feld jeder gegen jeden mit dem 2. Rang nach Oliver Schmidt (LK14) + Jan Grosser (LK 11), beide TVT, durchaus noch eine Topplatzierung erreichten, blieben unsere beiden anderen Herren-Doppel mit Peter Gruel (LK 20) + Bernd Kruse (LK 16) sowie Kurt Sieverding (LK 22) + Gernold Spletter (LK 20) leider deutlich unter ihren Möglichkeiten. Kurt + Gernold unterlagen allerdings erst im Finale der Nebenrunde gegen Friedrich Rummel (LK 20) + Rainer Wietstock (LK 23), beide TVT, mit 2:6/6:4/6:10.

 

Die SG Doppel-Meisterschaften in Tostedt waren einmal mehr ein Top-Tennis-Event für uns.
Ein besonderer Dank gilt dem TV Tostedt als Gastgeber dieses Turnieres und hier insbesondere der Turnierleitung in Person von Mark Kubaschk, Oliver Schmidt und Thorsten Köpnick.

 

 

Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_16_003

                                                                                   

News  - und was war inzwischen?

(22.05.2016)

Sonntag, 24.04.2016 „Deutschland spielt Tennis + Saisoneröffnung“

 

Schön war es, wenn auch etwas weihnachtlich: „ Schneeflöcken, Weißröcken, wann kommst du geschneit?“ Zumindest unsere Kids ließen sich vom Schneetreiben nicht abhalten und griffen tapfer zum Tennisschläger. Die Erwachsenen saßen derweil im warmen  Clubhaus und erfreuten sich der tollen Bewirtung durch unsere Damen vom Festausschuss. Die Bude war gerappelt voll und die Skatspieler waren schnell in der Minderheit. Und dann gab es ja auch noch Tennis im Fernsehen: Angelique Kerber traf im Finale des PORSCHE Grand Prix in Stuttgart auf die Qualifikantin Laura Siegemund. Kerber siegte mit 6:4 und 6:0 und konnte
€ 104.477,00 Siegprämie und einen PORSCHE im Gegenwert von € 95.000,00 einheimsen. Idealer Anschauungsunterricht für alle Aktiven im Clubhaus. Die letzten räumten erst gegen 17:00 das Feld.

 

Sonntag, 24.04.2016 „ Siegerehrung der diesjährigen Challenge Master Spieler“

 

Während Tomme Laarmann (2007) sein Masters schon am 16.04. in Ramelsloh gespielt hatte und in seiner Altersgruppe einen hervorragenden 4. Platz errang, spielten Liv-Grete Laarmann (2005) und Elisabeth Laarmann (2002) ihr Masters eine Woche später am 22.04. in Lüneburg. Liv-Grete war in Ihrer Altersgruppe die Beste und wurde mit der Goldmedaille geehrt. Elisabeth unterlag erst im Finale denkbar knapp mit nur 1 Punkt und freute sich am Ende doch noch über die Silbermedaille. Alle drei wurden vom Vorstand der Tennisabteilung für ihre tollen Leistungen mit jeweils einem Gutschein von der Gelateria LaLuna in der Buchholz Galeria ausgezeichnet – Eis = passend zum Wetter an diesem Sonntag im April.

 

Montag, 02.05.2016 „Vortrag Mental-Coaching im Tennis“ im Clubhaus in Kakenstorf

 

Annähernd 30 interessierte Zuhörer hatten sich eingefunden, um dem Ex-Tennisprofi Udo Riglewski zu lauschen, der aus seinem riesigen Erfahrungsschatz berichtete. Es war ein ausgesprochen netter Vortragsabend, mit durchaus gewichtigen und sehr lustigen Erkenntnissen zum Thema Mental-Coaching für uns als Tennisspieler im Amateurbereich. Udo blieb keine Antwort schuldig und hatte selbst auch sehr viel Spaß mit den einzelnen Fragestellungen und angeregten Diskussionsbeiträgen. Dank Silke Laarmann, die im Übrigen zur Jüngstenwartin der Region Süderelbe bestellt worden ist, kam dieser Abend zustande.
Udo Riglewski gibt im Übrigen immer freitags auf unserer Tennisanlage einigen Jugendlichen und Erwachsenen aus unserem Verein Trainerstunden. Zudem bietet er für Jedermann am Sonntag, 05.06.16, von 17:00 – 19:00, auf unserer Tennisanlage einen aktiven Workshop zum Thema „Doppelmatches – Tipps und Tricks“ an.

 

Gelungener Saisonstart in die Sommer-Punktspielrunde 2016

 

Mit 6 Jugendteams und 4 Damen-/Herrenmannschaften sind wir mittlerweise ein „Tennis-Schwergewicht“ in der Region Süderelbe, wenn auch nur ein kleines, aber immerhin.  Das Midcourt-Team (U10) 1. Mannschaft mit Tomme Laarmann und Clamor von dem Bussche (TVT) besiegte gleich im Auftaktmatch TSV Buchholz 08 mit 3:0 Punkten. Die 2. Mannschaft (U10) verlor zwar die erste Begegnung gegen VfL Maschen mit 1:2, konnte aber das 2. Match gegen TC Wiepenkathen II in der Besetzung mit Jakob Mahlo, Luke McGauran und Erike Faße mit 2:1 für sich entscheiden. Liv-Grete Laarmann (U12), die in dieser Saison beim TV Tostedt spielt gewann ihr 1. Match gegen TV Winsen/Luhe klar mit 3:0 Punkten. Nicht ganz so erfolgreich waren unsere Juniorinnen B, die in beiden Auftaktmatches gegen TC im TV Vahrendorf und gegen TC Fleestedt II mit  jeweils 1:2 unterlagen – immer knapp, aber halt etwas glücklos. Ähnlich erging es unseren Junioren B 1. Mannschaft, die gegen TuS Harsefeld mit 0:3 und gegen TC Auetal-Ahlerstedt mit 1:2 abloosten, während die 2. Mannschaft in der Besetzung mit Dominik Sieden und Philipp Herzberg  gleich einen wertvollen 2:1 Sieg gegen Apensener TC einfahren konnten.

 

Bei den Damen30 geriet das Auftaktmatch gegen TC Auetal-Ahlerstedt gleich zum Krimi. Nach zwei absolvierten Einzeln stand es 0:2. Diesen Rückstand machten Silke Laarmann und Jessica Brüggemann mit ihren Siegen im Einzel wett, um dann beide Doppel (Christin Oestemann/Silke Laarmann + Maja Hornbogen/Nicole Dikran) bei brütender Hitze in 3 Sätzen und nach 3 Stunden Spielzeit zum viel umjubelten 4:2 einzuloggen. Die heutige Begegnung gegen die Damen30 vom TC im TuS Jahn Hollenstedt II ging leider mit 2:4 verloren. Guter Start auch für die Herren60, die gegen SV Lauenbrück ein 3:3 Unentschieden erreichten und im heutigen Match gegen TC Oyten II zu einem 4:2 Sieg kamen. Mit von der Partie waren Peter Gruel, Jürgen Marten, Helmut Westphal, Kurt Sieverding, Jürgen Marquardt und Gernold Spletter.
Unangefochtene Sieger im Auftaktmatch waren unsere Herren65 mit einem 6:0 Erfolg gegen TC GW Rotenburg III in der Besetzung Peter Gruel, Henner Netz, Kurt Sieverding, Wolfgang Schröter, Jürgen Marten, Helmut Westphal und Helmut Heidmann.

 

PS: Dieses alles könnt Ihr auch auf unserer Website SV-Trelde-Kakenstorf-Tennis.de unter Termine / Mannschafts-Portraits - Tabelle  - Spielplan – 2016 selbst aufrufen. Unser Internetbeauftragter Lucas Kok hat dort einzelne „Mannschaftsbutton“ eingerichtet, die direkt mit der Internetseite ntv.liga.nu verlinkt sind! Wenn Ihr dort dann unter Tabelle auf z.B. unseren Vereinsnahmen klickt, wird auch die namentliche Mannschaftsmeldung angezeigt. Spielpläne und Spielberichte findet Ihr ebenfalls auf der jeweiligen Gesamtübersicht. Eine, wie ich persönlich finde, tolle Gestaltungs- und Serviceleistung von unserem Lucas!

 

„Ehepaar-Turnier am Pfingstsamstag“, 14.05.2016, beim TV Tostedt

 

Wir sind mit 5 Mixed-Teams an den Start gegangen. Bei 16 Teams eine sehr ansehnliche Quote – und Silke + Tim Laarmann konnten ihren Vorjahreserfolg wiederholen! Im Finale der Hauptrunde siegten sie gegen Annika Schneider/Mark Kubaschk (beide TVT) nach 6:3/3:6 letztendlich im Match-Tiebreak mit 10:4. Die Tennisabteilung im SV Trelde-Kakenstorf setzt halt zunehmend gewichtige Akzente in der unmittelbaren Nachbarschaft. Silke + Tim, wir sind stolz auf Euch. Ein großes Lob und Dankeschön geht auch an die Gastgeber dieses Ehepaar-Turnieres für die freundliche Aufnahme, die Organisation und die tolle Bewirtung. Im nächsten Jahr sind wir ganz sicher wieder mit von der Partie und treten dann mit 7 Mixed-Teams an. Man darf sich doch Ziele setzen oder?

 

Sonntag, 24.04.2016 „ Siegerehrung der diesjährigen Challenge Master Spieler“

 

Während Tomme Laarmann (2007) sein Masters schon am 16.04. in Ramelsloh gespielt hatte und in seiner Altersgruppe einen hervorragenden 4. Platz errang, spielten Liv-Grete Laarmann (2005) und Elisabeth Burger (2002) ihr Masters eine Woche später am 22.04. in Lüneburg. Liv-Grete war in Ihrer Altersgruppe die Beste und wurde mit der .........

 

 

Die stolzen Master-Finalistinnen Liv-Grete + Elisabeth. Tomme war an diesem Tag zu einem Tennisturnier in Oldenburg und folglich nicht mit auf dem Foto.


 

 

 

 

 

Fotos: Paul Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_16_006

                                                                                   

Christin + Silke direkt nach dem Matchball

Strahlende und glückliche Siegerinnen

Von links: Frank, Tim + Oliver 

 

 

Regionsmeisterschaften Süderelbe Jugend & Jüngste 2016

 

(01.02.2016)

 

 

Annähernd 120 Tennis-Kids hatten sich für die Regionsmeisterschaften vom 15. – 17.01.2016 angemeldet, die in Hollenstedt und Moisburg ausgetragen wurden. Liv-Grete Laarmann (2005) hatte für die Jugendkonkurrenz U12 Juniorinnen gemeldet und ihr Bruder Tomme (2007) für die U9 Junioren. Liv-Grete traf gleich im Auftaktmatch gegen die an No. 1 gesetzte Charlotte Elsner vom Stader TC. Trotz super guter Ballwechsel und intensiver Laufarbeit entschied am Ende die Gegnerin das Match klar für sich. Im Halbfinale der Nebenrunde unterlag Liv-Grete dann Nina Niederstrasser vom SC Schwarz-Weiss Cuxhaven. Tomme besiegte gleich in der Qualifikationsrunde in einem sehr umkämpften Match mit 6:4 und 7:6 den amtierenden Regionsmeister Mio Oltmanns vom TC Nottensdorf und traf dann im Halbfinale des Hauptfeldes auf Titus Schmull vom TC Seppensen. Ein dramatisches Match das im 1. Satz erst im Satz-Tiebreak mit 7:6 für Titus entschieden wurde und im 2. Satz mit einem 6:4.

 

 

Nachstehend  Foto von Tomme mit Pokal für den 3. Platz
 

 

 

Bericht: Gernold Spletter

news_16_002

                                                                                   
Tomme mit Pokal für den 3. Platz

 

Saisonauftakt 2016: Winter Team Cup für Erwachsene

 

(23.01.2016)

 

 

22 Aktive hatten für unseren Winter Team Cup gemeldet. Erstmalig mit dabei unsere Damen30, Herren30 und ein Dreier-Team vom TC Estetal. Unser Sportwart Helmut Zimmer führte mit gewohnter Routine die Auslosung durch. Gesetzt waren die Team Heads Maja Hornbogen (A), Silke Laarmann (B), Alice Knoll (C) und Nicole Dikran (D). Start war in der Tennishalle in Jesteburg um 18:00 auf 3 Plätzen. Inklusive einer Bewirtungspause standen nach insgesamt 18 Kurz-Satz-Matches (max. Spielzeit pro Match 40 Minuten), in denen gefightet, gejubelt und gelegentlich auch der puren Verzweiflung Luft verschafft werden musste, gegen 23:30 die Sieger des diesjährigen Winter Team Cups fest.

 

Vor der letzten Partie (A gegen D) hätte es allerdings noch einmal sehr, sehr eng werden können. Team A hatte bereits 49 gewonnene Spielpunkte auf dem Zettel und Team D 41. Paul (Jürgen) Flothow + Gernold Spletter standen zum Match bereit, als der erste Gegner, Maurice Wulms, den Platz betrat. Auf die Frage nach seinem Partner fiel der Name Peter. Okay, Maurice + Peter Garras, das hätte ein sehr ausgeglichenes Match werden können. Dann aber erschient Pitschi (!), der zwar Hans Peter heißt, bei uns aber halt nur unter Pitschi geführt wird. Whou! Team Head Nicole hatte alles in die Waagschale geworfen. Zwei Kurz-Sätze mit jeweils 4:0 gegen Team A, hätten schließlich noch für Gleichstand gesorgt. Im ersten Satz brachte dann zum Glück Gernold sein Aufschlagspiel nach Hause und im zweiten wider Erwarten auch Paul: Zwei wertvolle Spielpunkte, die den Sieg zementierten. Piccolos für das Siegerteam und die Team Heads.

 

Es war für alle Beteiligten ein sehr gelungener Abend mit vielen spannenden Ballwechseln, einer rundherum guten Bewirtung, ausgesprochen netten und verständnisvollen MitspielerInnen und sehr, sehr viel Small Talk.

 

Nachstehend die Fotos der Sieger und des Gesamtteams:

 

 

Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_16_001

                                                                                   

Überschrift

Foto Siegerteam

(vl) Irek Kulawiecz, Jan Eggers, Gernold Spletter, Paul (Jürgen) Flothow,
Marco Oestmann und Maja Hornbogen

 

 

Überschrift

Gruppenfoto (Aller Teams)

 

 

 

42. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2015

 

Die letzten Ballwechsel bei den diesjährigen 42. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften sind gespielt. 250 Jugendliche und Erwachsene aus den sechs Buchholzer Tennisclubs haben in insgesamt 24 Einzel-, Doppel- und Mixed-Konkurrenzen die neuen Stadtmeister 2015 ermittelt.
 
Den Auftakt bildeten die Jugendlichen im Einzel, gefolgt von den Erwachsenen sowie den Doppel- und Mixed-Teams. Insgesamt galt es für die gastgebenden Clubs, dem TC Estetal und dem SV Trelde-Kakenstorf, in einem begrenzten Zeitfenster von drei Wochenenden bis zu 250 Spiel-ansetzungen, verteilt auf 7 Tenniscourts, zu planen.
 
„Das war“, so Gernold Spletter von der Turnierleitung, „für uns nicht die größte Herausforderung. Wesentlich mehr Kopfzerbrechen bereiteten uns und letztendlich auch den Spielern die häufigen Regenunterbrechungen. Der Turnierablauf wurde dadurch mehrfach über den Haufen geworfen.“ Mit Geduld und viel Verständnis aller Beteiligten wurden die Matches letztendlich doch absolviert.
 
Keiner konnte sich daran erinnern, bei den zurückliegenden Stadtmeister-schaften jemals derartiges erlebt zu haben. Während die Siegerehrung in den Einzelwettbewerben noch im strömenden Regen auf der Tennisanlage des TC Estetal stattfand, wurde die Ehrung der Doppel- und Mixed-Gewinner von vornherein gleich ins Clubhaus des SV Trelde-Kakenstorf verlegt. Die Mehrzahl der Meistertitel heimste der TC Seppensen ein, gefolgt von TC Nordheide und Blau-Weiss Buchholz.
 
Im nächsten Jahr wird der TSV Buchholz 08 als Ausrichter der Stadtmeisterschaften fungieren. 
 
Die Buchholzer Stadtmeister 2015 sind:
 
Einzelwettbewerbe:
 
U10 Midcourt: Niclas Aulert (TC Nordheide)
U10 Großfeld: Torben Sudhoff (TC Seppensen)
U12 Juniorinnen: Emma Bätz (TC Nordheide)
U12 Junioren: Thomas Bieling (TC Nordheide)
U14 Junioren: Jan Sudhoff (TC Seppensen)
U16 Juniorinnen: Christin Zahn (TC Nordheide)
U16 Junioren: Joshua Knuth (TC Seppensen)
 
Damen: Maja Münch (TC Seppensen)
Damen30: Anja Breustedt (TC Seppensen)
 
Herren: Hui Yan-Runge (Blau-Weiss Buchholz)
Herren30: Robin Büchling (TC Seppensen)
Herren40: Tim Laarmann (TC Nordheide)
Herren50: Rolf Hirschleber (TC Seppensen)
Herren60: Wilfried Geiger (Blau-Weiss Buchholz)
 
Doppel/Mixed:
 
U14 Juniorinnen: Leonie Buschmann (TCN)/Elisabeth Burger (SVTK)
U14 Junioren: William Leschig (TCN)/Jan Pattberg (TCN)
U16 Juniorinnen: Maja Münch (TCS)/Marie Piezarka (TCS)
U16 Junioren: Jascha Tauffenbach (TCS)/Konstantin Ultsch(TCS)
 
Damen: Nicole Vonderwall (BWB)/Edith Aldag (TCS)
 
Mixed: Lars Bornemann (TCS)/Corinna Bartz (B08)
Mixed40: André Sudhoff (TCS)/Ina Böttcher (TCS)
 
Herren: Yannick van Noy (TCN)/Isaac van Noy (TCN)
Herren40: Rolf Hirschleber (TCS)/Enno Willers (TCS)
Herren60: Wilfried Geiger (BWB)/Dieter Kröger (BWB)
 
     Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_18_021

                                                                                   

U14 Juniorinnen Doppel

 
(v.l.) 2. Platz: Emma Bätz (TCN)/es fehlt Jette Wenkel (B08);
 
Siegerinnen: Elisabeth Burger (SVTK)/Leonie Buschmann (TCN);
 
3. Platz: Svea Groth/Anna Böcker (beide B08)

 

 

 

Herren 60 Doppel

 
(v.l.) 2. Platz 2: Manfred Grühn/es fehlt Bernd Müller (beide TCS);
 
Sieger: Wilfried Geiger/Dieter Kröger (beide BWB);
 
3. Platz: Gernold Spletter/Peter Gruel (beide SVTK)

 

 

 

            42. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2015

14. September 2015
 

Pressenotiz

Night Session bei den Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften

Die Finalmatches im Einzel der Herren waren bei den diesjährigen Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften am vergangenen Sonntag in Sprötze hart umkämpft. Im vereinsinternen Duell von Blau-Weiss Buchholz behielt Hui Yan-Runge gegen Thor Niklas Marquardt mit 6:4 / 6:1 die Oberhand. Im Finale der Herren30 trafen Robin Büchling und Michael Wendt, beide TC Seppensen, aufeinander. Das Match gewann Robin Büchling mit 6:4 / 6:3. Keinen Meter Boden schenkten sich im Finale der Herren40 die beiden Mannschaftskollegen vom TC Nordheide, Tim Laarmann und Jens Buschmann. Der erste Satz ging mit 6:0 relativ schlank an Tim Laarmann. Im zweiten Satz gewann das Match an Dramatik. Die Länge der Ballwechsel erhöhte sich signifikant. Spieler und auch die begeistert mitgehenden Zuschauer ließen sich zudem von dem zwischenzeitlich einsetzenden Regen und der hereinbrechenden Dunkelheit keineswegs beeindrucken. Nach gut 2 ½ Stunden Spielzeit konnte dann Tim Laarmann im Satztiebreak mit 6:3 endlich auch den zweiten Satz für sich entscheiden.

Im Anschluss wurden die neuen Buchholzer Tennis-Stadtmeister im Einzel der Jugendlichen sowie der Damen und Herren geehrt. Henner Netz, TC Estetal, und Gernold Spletter, SV Trelde-Kakenstorf, überreichten als Ausrichter des Turniers bei strömenden Regen Medaillen, Blumen und Sachpreise an die Platzierten.

Die Sieger der übrigen Einzelkonkurrenzen:
U10 Midcourt: Niclas Aulert (TC Nordheide)
U10 Großfeld: Torben Sudhoff (TC Seppensen)
U12 Juniorinnen: Emma Bätz (TC Nordheide)
U12 Junioren: Thomas Bieling (TC Nordheide)
U14 Junioren: Jan Sudhoff (TC Seppensen)
U16 Juniorinnen: Christin Zahn (TC Nordheide)
U16 Junioren: Joshua Knuth (TC Seppensen)
Damen: Maja Münch (TC Seppensen)
Damen30: Anja Breustedt (TC Seppensen)
Herren50: Rolf Hirschleber (TC Seppensen)
Herren60: Wilfried Geiger (Blau-Weiss Buchholz)

Am kommenden Wochenende, 18. – 20.09., stehen dann noch die Doppel- und Mixed-Konkurrenzen auf dem Plan. Einzelheiten zu den Spielterminen sind unter www.sv-trelde-kakenstorf-tennis.de abrufbar.

>Das beigefügte Bild zeigt die strahlenden U10 Midcourt Sieger (v.l).: Larissa Bieling (TC Nordheide), Niclas Aulert (TC Nordheite) sowie Tomme und Liv-Grete Laarmann (beide SV Trelde-Kakenstorf)<

 

> (v.l).: Larissa Bieling , Niclas Aulert sowie Tomme und Liv-Grete Laarmann <

 

Alt-Sack-Turnier 2015


Dieses Jahr fand das traditionelle Alt-Sack-Turnier an zwei Montagen statt (31.08. & 06.09.),mitten zwischen den "42. Buchholzer-Tennis-Stadtmeisterschaften".


Im Trubel der Turnierbegleitung gingen leider die ersten Ergebnisse verloren, so daß die Teilnehmer in gemütlicher Runde bei Grillgut & Wässerchen beschlossen:

 

Sieger sind wir alle!


Paul Flothow (nicht auf dem Bild, aber hinter der Kamera)

 

Summer Team Cup für Erwachsene

 

(24.08.2015)

 

 

Erstmalig haben wir unseren internen Summer Team Cup an nur einem Wochenende ausgetragen. 20 Damen und Herren hatten sich für das sonnige Wochenende 22./23.08. angemeldet. Gespielt wurden ausschließlich Doppel/Mixed in 4 Teams á 5 SpielerInnen. Jedes Team hatte folglich 3 x 6 Matches á 2 Kurzsätze bis jeweils 4 Spiele zu bestreiten. Gezählt wurden für jedes Team die Summe der in den 18 Matches gewonnenen Spiele.

 

Nach der Hälfte der Matches lag am Samstag das Team D mit 44 gewonnenen Spielen äußerst knapp mit 1 Spiel mehr vor dem Team A. Sehr eng beisammen lagen auch die Teams B und C mit 20 bzw. 19 Spielen. Vor dem letzten Match am Sonntag führte das Team A mit 68 Spielen vor Team D mit 67 Spielen, um dann in der letzten Begegnung gegeneinander doch noch mit 1 : 8 Spielen und bei einem Endstand von 69 : 75 abgefangen zu werden. Ähnlich die Konstellation auch bei den Teams B und C. Hier hätte B im letzten Match klar mit 8 : 0 gewinnen müssen, um Platz 3 zu belegen. Endstand hier dann doch 57 : 51 zu Gunsten von Team C.

 

An beiden Tagen wurde zum Abschluss jeweils gemeinsam und ausgiebig getafelt. Griechischer Samstag mit Gyros, Zaziki, Krautsalat und Fladenbrot und Norddeutscher Grill-Sonntag mit Steaks, Grillwürsten und leckeren Salaten. Lieben Dank an Paul Flothow, unserem Grillmeister, sowie unseren Damen vom Festausschuss Biene v. Plata und Ute Roewer und natürlich auch den Spielerinnen, die die leckeren Salate beigesteuert haben. Unterm Strich ein tolles Tennisevent mit lieben TenniskollegInnen, entspannten und auch spaßigen Matches, einer großartigen Bewirtung und dem Anlass entsprechend, bei strahlend blauem Himmel an beiden Tagen.

 

Nachstehend die Gruppenfotos der Sieger und der Platzierten:

 

Sieger Team D mit dem Wanderpokal (vl): Fritz Lembke, Helmut Westphal, Nicole Dikran, Lucas Kok, Kurt Sieverding – auf dem Foto fehlt Jessica Brüggemann

 

2. Sieger Team A(vl): Reinhard Oschlies, Dagmar, Marquardt, Paul Flothow, Maja Hornbogen, Gernold Spletter

 

3. Sieger Team C (vl): Jürgen Marquardt, Norbert Redöhl, Birgit von Spee, Ute Roewer, Irek Kulawiec

 

4. Sieger Team B (vl): Alice Knoll, Lutz Roewer, Biene v. Plata, Manfred Weber, Jan Eggert (hält den Pokal in der Hand )

 

Preise reichlich: Bei der riesigen Auswahl fällt es schwer, sich zu entscheiden 

 

 

Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_15_021

                                                                                   

 

Summer Days 4 Kids – erstmalig als talentino Tennis Camp

 

(31.07.2015)

 

 

20 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 14 Jahren hatten sich für unser diesjähriges talentino Tennis Camp angemeldet. Vom 29. – 31.07.2015 tummelten sich die Kids auf unserer Tennisanlage. Für die Jüngsten unter ihnen ging es darum, sich mit den Übungen für den Tennis-Spiel-Pass des NTV vertraut zu machen. Die mittlere Generation trainierte für das DTB-Kindertennis-Sportabzeichen und die Älteren versuchten sich erstmalig an den Herausforderungen zur Erlangung des DTB Tennis-Sportabzeichen.

 

Witterungsbedingte Regenpausen wurden von den Kids zudem mit der Herstellung und dem Konsum von Slush-Getränken überbrückt. Die kleine Gerda (4 Jahre) zog gleich am ersten Tag Bilanz: „Das ist ja wie im Paradies hier! Wir spielen Tennis, bekommen zu Essen und dürfen auch noch Slush schlürfen“. Dem ist sicherlich nichts mehr hinzuzufügen.

 

Wie immer bedarf ein solches Tennisevent über drei Tage neben der detaillierten Planung auch der Unterstützung durch zahlreiche freiwillige Helfer seitens der Tennisabteilung. Allen Beteiligten und nicht zuletzt auch den Eltern der Kids noch einmal ein sehr, sehr großes Dankeschön für die fantastische Unterstützung – siehe Kommentar von Gerda.

 

Den Tennis-Spiel-Pass des NTV erwarben Moritz + Timo Lieske, Lotta Schupfner, Emma Oestmann, Celia Knoll, Emily Maedge, Ben Kramer, Luc Bolz, Connor + Lennox Dumke. Das DTB-Kindertennis-Sportabzeichen errangen Tomme Laarmann, Johnny Weiss-Mihalik, Luke McGauran und Nikolas Herzberg. Das DTB Tennis-Sportabzeichen schafften Liv-Grete Laarmann, Philipp Herzberg, Dominik Sieden, Joost Ackermann + Lennart Lindtner.

 

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist Hauptsponsor unser alljährlich stattfindenden talentino-Aktivitäten. Die nachhaltigen Zuwächse in unserem Jugendbereich und der steigende Umfang unserer Trainingsangebote unterstreichen einmal mehr die Bedeutung dieser tollen Kooperation für uns als Tennisabteilung. (Siehe auch Gruppenfoto unten.)

 

 

 

Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_15_020

                                                                                   
Herr Stefan Weber mit den SD4K-Teilnehmern

 

Gruppenfoto

 

Stefan Weber, stellvertretender Filialleiter in Tostedt der Sparkasse Harburg-Buxtehude, ließ es sich nicht nehmen, persönlich allen Kids am Abschlusstag die entsprechenden Urkunden und Medaillen zu überreichen.

 

 

 

                  Noch mehr fotos vom Summer Days 4 Kids event

 

        Super Erfolge für unserer Doppelteams bei den diesjährigen

                                   „Kakenstorf Open“

 

(27.07.2015)

 

 

23 Doppelteams der teilnehmenden Tennisvereine TC Estetal, TC Jesteburg, Todtglüsinger TC,

TV Tostedt, TV Welle und unserem Verein als Ausrichter der alljährlichen „Kakenstorf Open“ hatten für dieses Turnier gemeldet. Gespielt wurde in drei Altersklassen D35 / H35 / H50 und nach der Vorrunde dann jeweils weiter bis zum Finale in A- und B-Runden.

 

Wie jedes Jahr vermittelt dieses Doppelturnier ein besonderes Flair und trotzt aller

Konkurrenz hat es stets einen sehr freundschaftlichen, ja fast familiären Charakter. Trotz Schützenfest in Kampen, letzte Medenspiele am Samstag und Ferienbeginn in Niedersachsen,

wer es irgendwie einrichten konnte, war wieder mit von der Partie.

 

Erstmalig in unserer Turnierhistorie mussten wir am Samstag eine einstündige Regenpause einlegen. Absolut verkraftbar wenn man bedenkt, dass im Vorfeld die Wetterprognosen für unsere Region mit einer akuten Unwetterwarnung einhergingen!!!

 

Zudem ließ unser Festausschuss, namentlich Biene von Plata, Ute und Lutz Roewer, Rosi

Borchert und Paul (Jürgen) Flothow, kaum einen Wunsch offen. Besonders aktiv in der Vermarktung waren auch unsere Tenniskids mit ihrer Popcorn- und Slushproduktion (halbgefrorenes Erfrischungsgetränk). Deren Stände waren stark umlagert, und die Kids hatten ihren Spaß. Wie auch bei der abschließenden Siegerehrung, als sie wieder das Einlaufspalier für die Erwachsenen bildeten.

 

Erstmals kam auch unsere neue Lautsprecheranlage, die der Gesamtverein in den letzten

Wochen noch hatte installieren lassen, zum Einsatz. Top Akustik und Funkmikrofone, alles

vom Feinsten. Hierfür gebührt dem Vorstand unseres Gesamtvereines ein ganz besonderes Dankschön. Welcher Tennisclub in der Region Süderelbe verfügt schon über eine derart professionelle Lautsprecheranlage?

 

Tennis wurde schließlich auch gespielt. Unsere Damen35 sorgten für besondere Furore:

Christin Oestmann + Silke Laarmann (beide SVTK) obsiegten im A-Finale gegen Siegrid Rolinski + Sabine Steiner (beide TVW) mit 6:2 / 6:1. In der B-Finalrunde der Damen35 siegten

Stephanie Schmidt (SVTK) + May Kubitzke (TCE); Platz 2 errangen Alice Knoll + Maja

Hornbogen (beide SVTK). Unsere Herren35 waren zwar nur in der B-Runde vertreten, belegten

dort aber die Plätze 2, 3 und 4. Auch das „Match of the Day“, dem A-Finale der Herren35, war einmal mehr hochdramatisch und stark umkämpft. Mit 4:6 / 6:2 und 10:7 im Match-Tiebreak setzten sich letztendlich Christian Renken + Kai Schmidt-Rusnak (beide TVW) gegen Jürgen

Rieck + Mark Kubaschk (beide TVT) durch. Das A-Finale Herren50 gewann schließlich Hans-

Peter Gruel + Gernold Spletter (beide SVTK) gegen Günther Schulz + Walter Buchhorn (beide TTC) mit 6:4 / 7:6. Und auch im B-Finale der Herren50 waren wir erfolgreich: Irek Kulawiecz + Maurice Wulms (beide SVTK) gewannen mit 6:4 / 6:3 gegen Kurt Schwarcke + Dieter Schäfer (beide TTC).

 

Die Platzierungen im Überblick:

 

Damen35 A-Finale
1. Silke Laarmann + Christin Oestmann (beide SVTK)
2. Siegrid Rolinski + Sabine Steiner (beide TVW)
3. Annika Schneider + Andrea Schmidt (beide TVT)
4. Nicole Schmidt-Rusnak + Jeanette Hoog (beide TVW)

Damen35 B-Finalrunde
1. Stephanie Schmidt (SVTK) + May Kubitzke (TCE)
2. Alice Knoll + Maja Hornbogen (beide SVTK)
3. Melanie Kunze + Carolina Zindel (beide TVW)

Herren35 A-Finale
1. Christian Renken + Kai Schmidt-Rusnak (beide TVW)
2. Jürgen Rieck + Mark Kubaschk (beide TVT)
3. Phu Huynh + Oliver Schmidt (beide TVT)
4. Arne Steiner + Matthias Tödter (beide TVW)

Herren35 B-Finale
1. Andre Hoog + Marco von Kodolitsch (beide TVW)
2. Björn Endrejat + Irek Kulawiecz (beide SVTK)
3. Maurice Wulms + Marco Oestmann (beide SVTK)
4. Marc Matthée (TCE) + David Lieske (SVTK)

Herren50 A-Finale
1. Hans-Peter Gruel + Gernold Spletter (beide SVTK)
2. Günther Schulz + Walter Buchhorn (beide TTC)
3. Andreas Rolinski + Hans-Dieter Trenkelbach (beide TVW)
4. Günther Bettermann + Georg Doll (beide TCJ)

Herren50 B-Finale
1. Irek Kulawiecz + Maurice Wulms (beide SVTK)
2. Kurt Schwarcke + Dieter Schäfer (beide TTC)
3. Henner Netz + Dietrich Wagner (beide TCE)
4. Jürgen Marquardt + Kurt Sieverding (beide SVTK) *)
    *) mussten leider verletzungsbedingt schon in der Vorrunde aufgeben

 

Impressionen von unseren diesjährigen „Kakenstorf Open“ findet Ihr im Anhang.

 

 

Fotos : Paul(Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter

news_18_019

                                                                                   

Das Team unserer Herren30+ starten gemeinschaftlich Reinigung der Tennisanlage

(14.06.2015)

Der Mannschaftsführer der H30+, Björn Endrejat, hat sein Team bestens im Griff. 
Gestern rückte ein Großteil der Mannschaft mit schwerem Gerät und Reinigungsutensilien
 an, um die Tribüne, die Zuwegung und die Netzkanten unserer Tennisanlage auf Hochglanz 
zu bringen. Eine tolle Aktion, die das Team von sich aus gestartet hat. 
Die untenstehenden Bilder verdeutlichen den Erfolg! Wir sind für die diesjährigen 
Kakenstorf Open und die 42. Buchholzer Stadtmeisterschaften im Tennis bestens gerüstet.
Dem Team um Björn Endrejat gebührt ein großes Dankeschön für ihr vorbildliches  
Engagement.

Ergänzend zwei Infos für die Mitglieder der Tennisabteilung:
•  Der Geschirrspüler im Vereinshaus wird zeitnah ausgetauscht!
•  Das neue Spielgerät für die Kinder ist bereits gekauft und wird
    demnächst auch aufgebaut!
•  

Fotos : Björn Endrejat

Bericht: Gernold Spletter

news_18_018

Schön stramm!

 

 

Mit vollem Eifer dabei!

 

 

Tomme Laarmann (Jg. 2007) steht im Kader für das
Fördertraining der NTV Region Süderelbe

(27.04.2015)

Das Jugend-Trainer-Team der NTV Region Süderelbe hat Tomme Laarmann (U8 Kleinfeld) 
in den Kader für das Fördertraining Sommer 2015 berufen. Damit wird auch von höherer 
Warte aus die tolle spielerische Entwicklung von Tomme in den zurückliegenden Monaten 
honoriert. Wir sind sehr stolz auf diese Berufung von Tomme. Schauen wir mal, wie es 
weiter geht. 
Wir drücken die Daumen und werden als Tennisabteilung im Rahmen unserer 
Möglichkeiten den weiteren Weg von Tomme sehr gerne unterstützend begleiten.


Bericht + Fotos: Gernold Spletter
news_18_017

CHALLENGE Turnierserie für den Tennisnachwuchs 2014/15:

Das Masters als Abschluss im Tenniscenter in Jesteburg

(26.04.2015)

Aus unserem Jugendbereich haben Tomme Laarmann, Liv-Grete Laarmann, Elisabeth Burger
und Luisa Butscheid in diesem Jahr die Winter-CHALLENGE gespielt. Ein Höhepunkt war 
zweifelsohne das Masters am Sonntag, 26.04.15 im Tenniscenter in Jesteburg.

Die Taktung der Matches ist schon sehr herausfordernd und so ergab es sich, dass Tomme 
(Jg. 2007) zweimal 4 Spiele am Stück, d.h. ohne Pause, zu bestreiten hatte. Nachvollziehbar, 
dass er dabei an seine Grenzen gehen musste. Am Ende belegte Tomme einen 
hervorragenden 4. Platz.

Liv-Grete (Jg. 2005) errang als Jahrgangsbeste Platz 1 und wurde mit einer Goldmedaille 
geehrt. Elisabeth (Jg. 2002) belegte Platz 2 und Luisa (Jg. 2003) errang den 3. Platz.

Die tollen Ergebnisse sprechen für sich. Alle waren einhellig der Meinung, von dieser Winter-
Turnierserie und dem Spielmodus nachhaltig profitiert zu haben. Unser besonderer Dank gilt 
auch den Eltern, die sonntäglich zu früherer Stunde ihre Kinder zu den Spieltagen begleitet 
haben.

Bericht + Fotos: Gernold Spletter
news_18_016