Archiv Sonstiges

SGM 2008 - Presse-Echo

 

 

 

                      Nordheide Wochenblatt

                           vom 19.07.08

 

                      Ein Doppelsieg für die

                      Tostedter Tennis-Cracks

SGM 2007 - Presse-Echo

 

 

 

 

              HAN vom 20.07.07 

 

Die Veranstaltung fand wieder auf der Anlage der Kakenstorfer SV statt.

Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften 2006

Presse-Echo !

 

Welle war wieder nicht zu schlagen. Die Titelverteidiger setzen sich erneut durch. Herzlichen Glückwunsch.

 

Im Damen-Doppel siegten Merle Netz/Andrea Bock diesmal im Endspiel gegen Annegret Plitzko/Ingrid Tibke vom Todtglüsinger TC durch. Die Weller hatten sich im Halbfinale gegen Christa Meier/Gisela Schäfer vom TTC, ihre Gegnerinnen gegen Stephanie Maizak/Ilona Müller vom KSV durchgesetzt.

Im Endspiel trafen Mohammed Yousef/Sven Prigge vom TV Tostedt, nachdem im Halbfinale bereits die Vizemeister des Vorjahres Christian Carl und Uwe Meyer an den Titelverteidigern aus Welle gescheitert waren, auf Dirk Marquardt und Helmut Posdziech. Auch sie konnten das Doppel aus Welle nicht stoppen. Dirk Marquardt und Helmut Posdziech wurden zum 2. Mal Samtgemeinde-Doppel-Meister.

 

Nicht nur die Fußballer der Samtgemeinde Tostedt ermitteln seit Jahren jeweils ihren Samtgemeinde-Pokalgewinner, einmal im Jahr messen sich auch die besten Tennis-Doppel aus dem Großraum Tostedt und küren ihre Besten. Insgesamt 28 Frauen- beziehungsweise Männer-Doppel aus der Samtgemeinde nahmen an der Auflage 2006 teil, die diesmal auf der Tennisanlage des Kakenstorfer SV über die Bühne ging. Turnierleiter Klaus Müller und sein Helferteam hatten an zwei Tagen 46 auf der Drei-Platz-Anlage zu organisieren, was angesichts der außerordentlichen Wetterlage zumindest zeitlich keinerlei Probleme bereitete. 

 

Am Ende waren die alten auch die neuen Sieger. Denn sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern setzten sich die Titelverteidiger vom TV Welle durch. Merle Netz und Andrea Bock besiegten Annegret Plitzko und Ingrid Tibke vom TC Todtglüsingen ebenso in drei Sätzen wie ihre Vereinskollegen vom TV Welle, Dirk Marquartd und Helmut Posdziech, die im Entscheidungssatz gegen Mohammed Yousef und Sven Prigge vom TV Tostedt schließlich die besseren Nerven hatten. Zuvor hatten sie im Halbfinale die Vizemeister des Vorjahres, Christian Carl und Uwe Meyer (TV Tostedt) ausgeschaltet.

Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften 2005

Lutz Roewer und Peter Gruel

Nach zwei Tagen Tennis bei besten Bedingungen und guter Beteiligung standen die Samtgemeinde-Meister 2005 im Doppel Damen 35+ und Herren 40+ fest. Die Sieger mussten sich durch ein hartes Turnier und gegen starke Konkurrenz aus den Samtgemeinde-Tennisvereinen durchsetzen. Am 17.07. am frühen Abend war dann der letzte Ball gespielt.

Andrea Bock und Merle Netz (TV Welle) hatten sich im Damen-Doppel in zwei Sätzen gegen Ilona Müller/Stephanie Maizak vom Kakenstorfer SV durchgesetzt.

 

Bei den Herren musste der 3. Satz die Entscheidung bringen. Christian Carl/Uwe Meyer (TV Tostedt) gaben sich erst nach einem hochklassigen und spannenden Spiel gegen Dirk Marquardt/Helmut Posdziech geschlagen.

In den Trostrunden siegten bei den Damen Christa Meier/Gisela Schäfer vom TC Todtglüsingen gegen Karin Dyzmann/Renate Daube vom TV Tostedt.

 

Bei den Herren konnten sich Lutz Roewer/Peter Gruel (Kakenstorfer SV) gegen Manfred Hüllen/Richard Abrahams (TC Todglüsingen) durchsetzen. 

 

 

Turnierleiter Klaus Müller

 

Der Turnierleiter bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern. Dann galt es sich nur nicht bei der Preisverteilung zu verzetteln. Alle die da waren, wissen was gemeint ist. Gelle ?

 

Wir sehen uns bei der SGM 2006.    Klaus Müller - Kakenstorfer SV 

Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften 2003 und 2004

 

In den Jahren 2003 und 2004 wurden die Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften beim TC Todtglüsingen bzw. dem TV Tostedt im Rahmen der Vereinsjubiläen durchgeführt.

 

2004 siegten Harald Aselmann/Friedrich Rummel vom TV Tostedt und Ingrid Tibke/Annegret Plitzko vom TC Todtglüdingen.

Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften 2002

Für die am 13. und 14.7. durchgeführte Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaft hatten 10 Herren- und 8 Damen-Doppel gemeldet. Die Spiele wurde bei gutem Wetter und guter Stimmung gespielt. Bei allem sportlichen Ehrgeiz stand bei allen Teilnehmern immer der Spass am gemeinsamen Hobby im Vordergrund.

Nach den Gruppenspielen kam es bei den Herren 40+ zu folgenden Halbfinalspielen:

Graßmann/Hendriks - TC Todtglüsingen -
Meyer/ Assmus - TV Tostedt
und
Carl/Rummel - TV Tostedt -
Gruel/Roewer - KSV

 

Im ersten Halbfinale setzten sich Meyer/Assmus mit 6:3 und 7:5 durch. Da das Tostedter Doppel Carl/Rummel ebenfalls mit 6:4, 3:6 und 7:6 gewann, kam es zu einem rein Tostedter Endspiel. Es war nach den während des Turniers gezeigten Leistungen ein spannendes Spiel zu erwarten. Leider ging dem Team Meyer/Assmus am Ende des langen Turniers aber etwas die Luft aus, so dass Christian Carl und sein Partner Friedrich Rummel deutlich mit 6:0 und 6:1 die Oberhand behielten und Samtgemeindemeister im Herrendoppel 40 + wurden.

 

Bei den Damen kam es zu einer ähnlichen Konstellation, denn die Doppel Tibke/Plitzko vom TC Todtglüsingen setzten sich 6:4 und 6:1 gegen Bock/Zindel vom TV Welle durch. Als dann die Titelverteidiger Borchert/Müller vom Kakenstorfer SV mit 6:2 und 6:3 gegen Schäfer Wichmann, ebenfalls vom TC Todtglüsingen, unterlagen, kam es auch in dieser Konkurrenz zu einem vereinsinternen Duell. Das Endspiel gewannen schließlich Ingrid Tibke und Annegret Plitzko mit 6:0 und 6:2 und sind dadurch Samtgemeindemeister im Damendoppel 35+.

Samtgemeinde-Doppel-Meisterschaften 2001

 

Am 30.06. und 01.07.2001 wurden auf der Tennisanlage in Kakenstorf die Doppel-Meister der Samtgemeinde Tostedt ermittelt.

 

Bei den Damen wurden Rosi Borchert und Ilona Müller Samtgemeinde-Doppel-Meister 2001. Sie setzten sich im Endspiel mit 6:2 und 6:4 gegen Andrea Bock und Carolina Zindel vom TV Welle durch.

 

Sieger bei den Herren wurden Christian Carl und Uwe Meyer vom TV Tostedt. Sie gewannen das Endspiel mit 7:6 und 6:0 gegen Lutz Roewer und Peter Gruel vom Kakenstorfer SV.