44. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 

 (20.02.2017)

 

Der TC Nordheide hat als Ausrichter der diesjährigen Tennis-Stadtmeisterschaften den Zeitplan bekanntgegeben:

 

  • Einzel
    Sämtliche Einzel aller Altersklassen sollen in jeweils 3 LK-Turnieren am 16.09. + 17.09.2017 auf den Tennisplätzen des TC Nordheide und des
    TC Seppensen (zusammen 14 Plätze) ausgetragen werden.
    Anmeldung nach LK Ranking 2 bis 23.

     
  • Doppel und Mixed
    Die Finalspiele finden am 10.09.2017 statt (Tennisanlage TCN + TCS).
    Anmeldung nach Eingang. Startbeginn für die Vorrundenspiele, 1/8-,
    1/4- und 1/2-Finals ab dem 25.06.2017.
  •  
  • Mixed wird in 2 Gruppen gespielt:
    -  1 x alle Spieler über 40 Jahre alt
    -  1 x ein oder zwei Spieler unter 40 Jahren alt
        So können in der 2. Gruppe Eltern mit ihren Tennis spielenden Kinder antreten.
Bericht: Gernold Spletter
news_17_005

 

Erstes Hallen-Doppelturnier des TV Tostedt vom 17. – 18.02.2017

 (18.02.2017)

 

Nach erfolgter Übernahme und Renovierung der Tennishalle durch den TV Tostedt in eigener Regie, werden die bisherigen Hallen-Doppelmeisterschaften der Samtgemeinde Tostedt künftig als Hallen-Doppelturnier des TV Tostedt ausgetragen. Wir waren mit 3 Damen- und 2 Herrendoppel vertreten.

Im Vorjahr dominierten unsere Damen im Finale, in diesem Jahr waren es unsere Herren. Im Finale der Hauptrunde Herren 50/60 siegten mit einer sehr überzeugenden Leistung Hans-Peter Gruel / Bernd Kruse mit 6:1 / 6:3 gegen Günter Schulz / Detlef Koch vom Todtglüsinger Tennisclub.

 

Foto 1 (unten links)

 

Die Sieger der Hauptrunde Damen-Doppel, Herren 30/40 und Herren 50/60 (v.l.):
Bernd Kruse, Kai Schmidt-Rusnak, Annika Schneider, Kathi Henne, Mark Kubaschk, Hans-Peter Gruel

 

Bei den Damen erreichten Silke Laarmann / Christin Oestmann wiederum locker das Finale, mussten sich dort aber den überragend spielenden Damen vom TV Tostedt, Katharina Henne / Annika Schneider, mit 1:6 / 3:6 geschlagen
geben. Schade, aber so ist es im Tennis halt manchmal.


Foto 2 (unten mitte)

 

TVT-Vorsitzender mit den Finaldamen der Hauptrunde: Peter Feige, Annika Schneider, Kathi Henne, Christin Oestmann und Silke Laarmann.

Im Finale der Nebenrunde standen sich unsere Damen Alice Knoll / Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann / Nicole Dikran gegenüber. Jessi + Nicole gewann mit 6:3 / 6:4. Wesentlich länger musste unser Doppel Kurt Sieverding / Gernold Spletter im Finale der Nebenrunde Herren 50/60 arbeiten.
Nach 5:7 / 6:2 gewannen letztendlich das Finale im Match-Tiebreak mit 9:11 Gerd Petermann / Friedrich Rummel vom TV Tostedt.

 

Foto 3 (unten rechts)

 

TVT-Vorsitzender mit unseren Final-Damen aus der Nebenrunde (v.l.): Peter Feige, Alice Knoll, Nicole Dikran, Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann

Der TV Tostedt war einmal mehr ein erstklassiger Gastgeber. Uns hat das Hallen-Doppelturnier wieder sehr viel Spaß gemacht. Nicht nur die Spiele, sondern auch die freundschaftliche Atmosphäre und die vielen „Hallos, wie geht’s und schön Euch zu sehen“. Auch mit unseren Platzierungen dürfen wir sehr zufrieden sein. Im nächsten Jahr sind wir dann gerne wieder mit dabei.

 

Fotos:  Jessica Brüggemann / ex Website www.tennis-verein-tostedt.de

Bericht: Gernold Spletter
news_17_004

 

Die Sieger der Hauptrunde Damen-Doppel, Herren 30/40 und Herren 50/60 (v.l.):
Bernd Kruse, Kai Schmidt-Rusnak, Annika Schneider, Kathi Henne, Mark Kubaschk, Hans-Peter Gruel

TVT-Vorsitzender mit den Finaldamen der Hauptrunde: Peter Feige, Annika Schneider, Kathi Henne, Christin Oestmann und Silke Laarmann.

 

 

TVT-Vorsitzender mit unseren Final-Damen aus der Nebenrunde (v.l.): Peter Feige, Alice Knoll, Nicole Dikran, Maja Hornbogen und Jessica Brüggemann

 

 

44. Buchholzer Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 

 (20.02.2017)

 

Der TC Nordheide hat als Ausrichter der diesjährigen Tennis-Stadtmeisterschaften den Zeitplan bekanntgegeben:

 

  • Einzel
    Sämtliche Einzel aller Altersklassen sollen in jeweils 3 LK-Turnieren am 16.09. + 17.09.2017 auf den Tennisplätzen des TC Nordheide und des
    TC Seppensen (zusammen 14 Plätze) ausgetragen werden.
    Anmeldung nach LK Ranking 2 bis 23.

     
  • Doppel und Mixed
    Die Finalspiele finden am 10.09.2017 statt (Tennisanlage TCN + TCS).
    Anmeldung nach Eingang. Startbeginn für die Vorrundenspiele, 1/8-,
    1/4- und 1/2-Finals ab dem 25.06.2017.
  •  
  • Mixed wird in 2 Gruppen gespielt:
    -  1 x alle Spieler über 40 Jahre alt
    -  1 x ein oder zwei Spieler unter 40 Jahren alt
        So können in der 2. Gruppe Eltern mit ihren Tennis spielenden Kinder antreten.
Bericht: Gernold Spletter
news_17_005

 

Mitgliederversammlung der Tennisabteilung am 16.02.2017 

 (16.02.2017)

 

38 aktive TennisspielerInnen unseres Vereins hatten für den WTC am 14.01.2017 gemeldet. Erstmalig dabei waren auch unsere Junioren und Juniorinnen. Volles Haus und jede Menge Action auf allen 4 Hallenplätzen.


Erstmalig in unserer Vereinsgeschichte waren wir gehalten, unsere Mitgliederversammlung auf einen Donnerstagabend einzuberufen. Der Grund hierfür war, der Start des diesjährigen Tostedter Hallen-Doppelturnier am darauffolgenden Freitag. Von uns hatten sich hierfür 10 Aktive angemeldet, u.a. unserer Kassenwart und unserer Vorstandsvorsitzende. Im Nachhinein betrachtet, ist der Donnerstag als Versammlungstermin gar nicht so verkehrt.  Mit 23 Teilnehmern war es eine sehr ausgewogene sachliche Runde mit gutem Informations- und Gedankenaustausch. Vom Gesamtvorstand waren der 1. und der 2. Vorsitzende unseres Vereins, Hans-Günther Weber und Uwe Lange vertreten.

 

Auf der Tagesordnung standen u.a. die Wahlen für den Vorstand der Tennisabteilung: Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Jugendwart und Schriftführer. Gewählt und damit im Amt bestätigt wurden Paul (Jürgen) Flothow als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Stephanie Schmidt als Schriftführerin. Das Amt des Jugendwartes wird unverändert Gernold Spletter kommissarisch wahrnehmen. Zu seiner Stellvertreterin wurde neu Katharina Marquardt gewählt. Das ist, wie Gernold hervorhob, schon einmal ein sehr gutes Zeichen nach außen. Zudem spiegelt es unsere tolle Entwicklung im Bereich der Jugendarbeit wider. Zum Kassenprüfer wurde für den turnusgemäß ausscheidenden Helmut Westphal neu Björn Endrejat gewählt.

 

Paul (Jürgen) Flothow und auch unser Kassenwart Hans-Peter Gruel ließen schon einmal durchblicken, dass sie es persönlich sehr begrüßen würden, wenn künftig jüngere aus der Tennisabteilung in 1-2 Jahren ihre Aufgaben übernehmen würden.

 

Die Berichte der Vorstände wurden von der Mitgliederversammlung gut geheißen. Wir erfreuen uns unverändert über Mitgliederzuwächse und werden bis Mitte 2017 die Zahl 170 erreicht haben. Für die Sommerpunktspiele 2017 haben wir 2 Damen- und 3 Herrenmannschaft sowie 8 Jugendteams gemeldet.
Für das Sommertraining der Jugendlichen sind zudem 10 Trainingsgruppen á 4 Kinder geplant. Da Sascha Dumke aus gesundheitlichen Gründen auch im Sommer nicht als Jugendtrainer zur Verfügung steht, sind wir dabei, andere Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

 

Mit Blick auf unsere Mitgliederentwicklung, den Trainingszeiten und dem Punktspielbetrieb auf unserer Tennisanlage ist zu sagen, dass wir in der Auslastung zu den Kernzeiten zunehmend an gewisse Grenzen stoßen. Die Herren 60 sind schon im vergangenen Jahr dazu übergegangen, ihre liebgewonnenen Trainingszeiten von Mittwochabend auf den Donnerstagvormittag zu verlegen. Dadurch ergibt sich halt mehr Spielraum für die Kernzeit, die nach Möglichkeit Jugendlichen und Berufstätigen eingeräumt werden sollte. Bisher ist es uns aber immer gelungen, allen Wünschen gerecht zu werden.

 

Stichwort Tennisplätze: Zwischen Platz 1 und 2 wird im Frühjahr eine zusätzliche Entwässerungsrinne eingebaut werden, um künftig bei Starkregen wie bisher geschehen eine Überflutung von Platz 1 bis hin zu Platz 3 zu vermeiden.

 

Katharina Marquardt, Ulrich Caspersen und Elmar Borchert sind seit 25 Jahren bei uns im Verein. Die Ehrung erfolgt im Rahmen der Mitgliederversammlung des SV Trelde-Kakenstorf am Freitag, 10.03.17, 19:00, im Landgasthof „Zum Estetal“.

 

Die Damen vom Festausschuss warteten mit einer besonderen Überraschung auf und überreichten den Mitgliedern des Vorstandes der Tennisabteilung sowie unserem Internetbeauftragten Lucas Kok mit einem Dankeschön für die geleistete Arbeit jeweils eine Flasche Bordeaux.

 

Das Protokoll der 29. Mitgliedersammlung Tennis wird für alle im Infokasten am Vereinshaus ausgehängt und zusätzlich auch auf unserer Website zu finden sein.

 

Foto: Uwe Lange

Bericht: Gernold Spletter
news_17_003

 

Winter Team Cup (WTC) 2017 im TennisCenter in Jesteburg 

 (15.01.2017)

 

38 aktive TennisspielerInnen unseres Vereins hatten für den WTC am 14.01.2017 gemeldet. Erstmalig dabei waren auch unsere Junioren und Juniorinnen. Volles Haus und jede Menge Action auf allen 4 Hallenplätzen.

 

Gespielt wurde wie gewohnt in 4 Teams á 5 SpielerInnen, so dass jedes Team insgesamt 9 Matches (jeweils 2 Kurzsätze bis 4, kein Tiebreak, bei Gleichstand 4:4 = Unentschieden, max. Spielzeit pro Match 40 Minuten) zu bestreiten hatte. Für die Einteilung und Spielpaarungen waren die Team Heads verantwortlich: Team A: Jürgen Marten; B: Gernold Spletter; C: Peter Gruel; D: Jürgen Marquardt.

 

Ein erstes Break gab es gegen 20:00: Stärkung für alle mit Gulaschsuppe oder italienischem Nudelsalat als fleischlose Variante. Danach ging es mit neuer Energie weiter. Die letzten Ballwechsel wurden von unserem Zeitcoach Olaf Lindtner gegen 23:30 abgeläutet.

 

Die Auswertung war kurz und schmerzlos. Bei unseren Jugendlichen wurden die gewonnenen Spiele einzelnd addiert:

 

Platz 1: Luisa Butscheid – 19 Spiele

Platz 2: Lennart Lindtner – 18 Spiele

Platz 3: Ben Schrick – 17 Spiele

 

Auf den weiteren Plätzen mit 16, 14 … Spielen folgten Elisabeth Burger, Jette Ackermann, Liv-Grete Laarmann, Joost Ackermann und Philipp Herzberg.

 

Die Ergebnisse zeigen, wie eng es bei den Doppel-Matches unserer Jugendlichen zuging. Gleichwohl war das Miteinander freundschaftlich und entspannt. Vereinzelnd gab es auch kurze gemeinsame Sit-ins auf dem Court. Sieger und Platzierte wurden mit diversen Naschis geehrt.

 

Bei den Erwachsenen war es nicht minder spannend und entspannt. Halt die üblichen wohlgemeinten Kommentare bei gelungenen und weniger guten Schlägen. Gezählt wurden die gewonnenen Spiele allerdings pro Team:

 

Sieger des diesjährigen WTC wurde das Team A mit Jürgen Marten, Katharina Marquardt, Regina Flothow, Irek Kulawiecz und Lucas Kok mit insgesamt 45 Spielen. Gratulation zu diesem großartigen Erfolg.

 

Die weiteren Platzierung: Team C mit 42 Spielen, Team B mit 39 und Team C mit 35.

Für das Siegerteam gab es Prosecco zum Mitnehmen und für alle übrigen Ritter-Sport Minis (quadratisch, praktisch, gut).

 

Bedauerlich war, dass unser Sportwart Helmut Zimmer nicht dabei sein konnte. Wir wünschen Helmut auch auf diesem Wege alles erdenklich Gute. Werde schnell wieder gesund, damit wir Dich recht bald wieder in unserer Mitte wissen.

 

Diese Genesungswünsche gelten auch für alle, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten. Umso erfreulicher war es, dass der eine oder andere von Euch uns an diesem Abend als Gast den Rücken gestärkt hat.

 

Nächstes gemeinsames Date: Mitgliederversammlung der Tennisabteilung am Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:30, bei uns im Vereinshaus in Kakenstorf.

 

Fotos: Paul (Jürgen) Flothow

Bericht: Gernold Spletter
news_17_002

 

Jugendarbeit und Regionsmeisterschaften 2017 

 (15.01.2017)

 

Liebe Tennisfreunde, der eine oder andere von uns ist möglicherweise nur in Facetten über die Entwicklung der Jugendarbeit in unserer Tennisabteilung informiert. Aktuell nehmen bei uns über 30 Kinder und Jugendliche am Wintertraining in  der Tennishalle in Seppensen teil. Erstmalig absolvieren wir 14tägig samstags ein sogenanntes Blocktraining von 09:00 – 14:00 auf allen 3 Plätzen.  Mit Ilka Thürnau und Silke Laarmann sind zudem zwei exzellente Jugendtrainerinnen im Einsatz, die zusätzlich in Kurt Sieverding u/o Gernold Spletter die notwendige Unterstützung finden. Sicherlich ein gänzlich neuer Weg, um Trainingseinheiten und Trainingszeiten nach Möglichkeit für alle Beteiligten effizienter zu gestalten. Der bisherige Zuspruch und die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen stimmen uns sehr zuversichtlich.

 

Gerne bringen wir bei dieser Gelegenheit auch unsere Talentförderung in Erinnerung. Mit Tomme (2007) und Liv-Grete (2005) verfügen wir über zwei großartige Talente bei uns im Verein, die seit über zwei Jahren bereits zum Trainingskader der Region Süderelbe gehören. Beide haben am vergangenen Wochenende, 14./15.01.2017, an den Regionsmeisterschaften teilgenommen, die in Hollenstedt und Moisburg ausgetragen wurden.

 

Foto zeigt Tomme und Leander Gelübcke (TTC) nach ihrem Auftaktmatch, das Leander nach hartem Kampf und zwischenzeitlicher Führung von Tomme letztendlich mit 7:5 und 6:4 für sich entscheiden konnte.

 

Am Ende belegte Tomme mit 1:2 Matchpunkten in seiner Gruppe Junioren U10 Platz 3. Da ist sicherlich noch Luft nach oben. Wer aber die Entwicklung von Tomme in den zurückliegenden 8 Monaten verfolgt hat, dem muss diesbezüglich nicht bange sein.

 

Liv-Grete hatte für die Juniorinnen U12 gemeldet und kam bei sehr spielstarken Konkurrentinnen vom Stader TC und vom TC Seppensen mit ebenfalls 1:2 Matchpunkten auf Platz 3. Liv-Grete mischte da kräftig mit und ihre Matches waren wirklich super gut mit anzusehen, tolle Ballwechsel. Nur weiter so J!

 

Die Jugendarbeit bei uns in der Tennisabteilung trägt zunehmend Früchte. Wir werden für die Punkspiele im Sommer 2017 voraussichtlich 8 Jugend-Mannschaften melden: 2 Teams U10 (2007 + 2008), 3 Teams U12 (2005 + 2006), 1 Team B-Juniorinnen (2002 - 2004) sowie 2 Teams B-Junioren. Der Elternabend, auf dem u.a. auch dieses Thema besprochen wird, findet am kommenden Donnerstag, 19.01.2017, 19:30, bei uns im Vereinshaus in Kakenstorf statt.

 

Zudem wird es auch darum gehen, unsere Jugendarbeit noch nachhaltiger zu gestalten: Ball- und Bewegungsschule für die Jüngsten (2010 und jünger), Kakenstorf Open 4Kids, Summer Days 4Kids und die Unterstützung durch eine/n zusätzliche/n stellvertretende/n Jugendwart/in: Surprise! Surprise J!

 

Jeder von uns ist in vielerlei Hinsicht ein Multiplikator und Förderer für den Tennissport und nicht zuletzt Markenbotschafter für den Zuspruch und die Entwicklung in unserer Tennisabteilung im SV Trelde-Kakenstorf. Das ist für uns unabdingbar und absolut notwendig, um die Perspektiven für unseren Tennisnachwuchs zu schaffen und zu wahren.

 

Fotos: Silke Laarmann / Gernold Spletter

Bericht: Gernold Spletter

news_17_001

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.