News

1. Link zur Sparkasse Harburg-Buxtehude

 

Zum Aufruf eines Themas bitte Doppelklicken.
--------------------------------------------------------------------------------

 

2. Link zur Verbands-Zeitschrift des NTV (Niedersächsischer Tennis-Verband).


Zum Aufruf hier klicken.


40. Buchholzer Stadtmeisterschaften:

Ilka Thürnau und Enno Willers obsiegen auch im Mixed-Finale

(25.09.2013)


Ilka + Enno haben auch das Mixed-Finale gegen Corinna Bartz + Fred Formann (beide B08) mit 6:2 + 7:6 gewonnen. Es war in der Tat ein spannendes Finale mit sehr starken Ballwechseln. Während der erste Satz relativ klar zu Gunsten von Ilka + Enno verlief, wurde es im zweiten Satz nach einmal extrem eng. Erst im Satz-Tiebreak konnten Ilka + Enno den Sack dann zumachen. Strahlende Sieger, die jeweils mit einem Pokal, einem Präsentkorb und einem Einkaufsgutschein fürstlich belohnt wurden. Bilder siehe auch: www.tcseppensen.de.

 

Damit haben Ilka und auch Enno ihre Erfolge aus dem vergangenen Jahr wiederholen können: Ilka ist Buchholzer Stadtmeisterin 2013 bei den Damen30 und im Mixed und Enno hat sogar das Trippel geschafft – im Einzel Herren40, im Doppel Herren 40 und im Mixed. Ganz großes Tennis! Kompliment an beide und herzliche Gratulation – so sehen halt Champions aus! Wir sind stolz auf Euch.

 

Für Peter Gruel + Gernold Spletter waren die Buchholzer Stadtmeisterschaften leider im Halbfinale des Doppels Herren60 zu Ende. Sie unterlagen mit 2:6 + 3:6.

 

Für die Tennismeisterschaften der Stadt Buchholz war diese Ausrichtung durch den TC Seppensen und die erstmalig auf drei Wochenenden verdichtete Austragung ein voller Erfolg. Dazu beigetragen haben in erster Linie der Vorsitzende des TC Seppensen Robin Büchling und sein gesamtes Team sowie die absolut souverän agierende Turnierleitung in Person von Katja Meyer und Peter Klages, aber nicht zuletzt auch die vielen Tennisfreunde selbst als Aktive u/o begeisterte Zuschauer. Robin Büchling reichte am Schlusstag den „Schlüssel“ für die Ausrichtung der 41. Buchholzer Stadtmeisterschaften in 2014 an die Verantwortlichen von Blau-Weiss Buchholz weiter.

 

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_035



40. Buchholzer Stadtmeisterschaften:

Ilka Thürnau gewinnt das Finale im Einzel Damen30

(16.09.2013)


Ilka (LK 16) dominierte im Finale Einzel Damen30 gegen Edith Aldag (LK 13) vom TC Seppensen mit 6:4 / 6:2 auf ganzer Linie. Eine strahlende Siegerin, die den Grundstein für ihren diesjährigen Erfolg im Halbfinale gegen die Favoritin Katja Meyer (LK 10), ebenfalls TC Seppensen, mit 6:4 / 4:6 und einem 10:6 im Match-Tiebreak legte. Wir freuen uns mit Ilka über diese sensationelle Leistung und den erneuten Gewinn der Buchholzer Stadtmeisterschaften in dieser Damen-Konkurrenz. Herzlichen Glückwunsch.

 

Im zweiten Finale Nebenrunde U10 traf aus unserem Club Philipp Herzberg auf Thomas Bieling vom TC Nordheide. In diesem Final-Match unterlag Philipp leider klar mit 0:6 / 1:6. Gleichwohl war es von Philipp eine tolle Leistung, sich bei seinen ersten Buchholzer Stadtmeisterschaften gleich die „Silbermedaille“ zu erkämpfen. Sehr gut Philipp, nur weiter so.

 

Unsere Juniorinnen in der Altersklasse U12, Leonie Buschmann + Elisabeth Burger, mussten im Doppel in der Altersklasse U14 antreten und unterlagen im ersten Match der Gruppe B mit 0:6 / 3:6.

 

Im Mixed treffen Ilka Thürnau (SVTK) + Enno Willers (TCS) nach einem 6:2 / 6:1 nunmehr im Halbfinale auf Katja Meyer + Miguel Klages (beide TCS). Diese Begegnung wird sicherlich mit eine der interessantesten Partien am kommenden Wochenende sein.

 

Ferner stehen Peter Gruel + Gernold Spletter im Doppel nach einem 6:2 / 6:4 Erfolg ebenfalls im Halbfinale der Herren60. Diese Partie wurde witterungsbedingt für Freitag, 20.09., 11:00, angesetzt; gespielt wird beim TC Seppensen.

 

Wir sind also als Tennisclub SV Trelde-Kakenstorf bei den 40. Buchholzer Stadtmeisterschaften auch in Runde 3 noch sehr gut vertreten. Das kommende Wochenende 21./22.09.13 verspricht noch zahlreiche spannende Halbfinal- und Finalbegegnungen im Mixed und im Doppel.

 

Interessenten finden die Termine und Spielansetzungen unter www.tcseppensen.de. Die Verantwortlichen des TC Seppensen machen unverändert einen super guten Job. Die Ergebnisse sind stets zeitnah auf der vorgenannten Website einsehbar.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch in Runde 3 wieder auf zahlreiche Unterstützung aus unseren Reihen bauen dürfen. Am vergangenen Wochenende konnten sich unsere Aktiven bereits über eine steigende Zuschauerkulisse freuen – das lässt sich durchaus noch toppen oder?

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_034



40. Buchholzer Stadtmeisterschaften: Déjà-vu zum Auftakt?

(09.09.2013)

Nicht ganz! Berichten wir zunächst von unseren erfreulichen Ergebnissen: Philipp Herzberg (U10) verlor zwar sein Auftaktmatch mit 1:6 / 0:6, konnte sich dann aber in der Nebenrunde mit 6:2 / 0:6 und 10:1 im Match-Tiebreak durchsetzen und steht damit im Finale der Nebenrunde U10 am kommenden Wochenende (14./15.09.). Bei den Damen30 hat Ilka Thürnau nach einem 6:0 / 6:3 das Halbfinale erreicht.

 

Federn lassen mussten unsere Jugendlichen U12: Leonie Buschmann (2:6 / 2:6 und 3:6 / 3:6) und Yannick Grund (0:6 / 0:6). Aber auch unsere Herren60: Peter Gruel (3:6 / 4:6) und Gernold Spletter (6:7 / 1:6). So ist es halt, wenn die Gegner einfach besser sind ob ihrer Spielstärke, Spielklasse u/o auch Matchpraxis.

 

Gleichwohl, uns allen hat es Spaß gemacht. Wir haben uns gefreut und in der Mehrzahl auch sicherlich neue Erfahrungen gemacht und zusätzliche Erkenntnisse über die eigene Spielweise gewonnen. Zudem haben alle Teilnehmer anlässlich der 40. Buchholzer Stadtmeisterschaften jeweils ein weißes Sponsoren-T-Shirt überreicht bekommen. Eine sehr schöne Geste des Gastgebers, dem TC Seppensen.

 

Am kommenden Wochenende, 14./15.09., geht es in Runde zwei. Auf dem Spielplan stehen die HF + F im Einzel in den Haupt- und Nebenrunden, mit Philipp Herzberg (U10) und Ilka Thürnau (Damen30), sowie die Auftaktmatches in den Doppel- und Mixed-Konkurrenzen: JuniorinnenU12 mit Leonie Buschmann / Elisabeth Burger, Herren60 mit Peter Gruel / Gernold Spletter und Mixed mit Ilka Thürnau / Enno Willers.

 

Interessenten finden die Termine und Spielansetzungen unter www.tcseppensen.de. Die Verantwortlichen des TC Seppensen machen einen ganz hervorragenden Job. Die Ergebnisse sind stets zeitnah auch auf der vorgenannten Website abrufbar.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn zudem der eine oder andere aus unserem Tennisclub den Weg zu den Buchholzer Stadtmeisterschaften finden würde.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_033



Sommer Team Cup 2013: Spannende Final-Matches

(01.09.2013)


In Runde 3 musste jetzt die Entscheidung fallen. Die Teams A und B lagen mit 72 bzw. 69 gewonnenen Spielen fast gleichauf und es sollte bis zu den letzten Matches spannend bleiben. In der Endabrechnung legte Team B 115 gewonnene Spiele vor, die Team A allerdings mit 120 Spielen toppen konnte: Game, Set and Match!

 

Die Sieger des diesjährigen Sommer Team Cups 2013: Maja Hornbogen, Paul Flothow, Fritz Lembke, Jürgen Marten, Norbert Redöhl + Gernold Spletter.

 

Platz 2: Team B (115) mit Katharina Marquardt, Irmgard Sieverding, Sabine von Plata, Uli Caspersen, Peter Gruel, Jochen Heins + Jürgen Marquardt

 

Platz 3: Team C (76) mit Inge Gruel, Dagmar Marquardt, Lucas Kok, Reinhard Oschlies, Lutz Roewer + Helmuth Steps

 

Platz 4: Team D (69) mit Doris Großmann, Ute Roewer, Peter Garras, Jan Eggert, Kurt Sieverding, Manfred Weber + Helmut Zimmer

 

Für die Sieger gab es den obligatorischen Team Cup und zudem für alle Mitwirkenden jeweils zur Auswahl eine Flasche Rot- oder Weißwein. Der Festausschuss sponserte Kaffee, Kuchen, Grillwurst, Gyros, Drinks, Obstler und Bier und umsorgte auch alle Anwesenden entsprechend. Lieben Dank an Sabine von Plata und Ute + Lutz Roewer.

 

Auf ein Neues im Jahr 2014! Dann werden wir den Team Cup in den Sommerferien, die vom 31.07. – 10.09.2014 dauern, austragen. Bitte schon heute entsprechend vormerken.

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_032



Herren60: Im Endspurt Gewinn der Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksklasse

(31.08.2013)


Im letzten Punktspiel der Sommersaison konnten wir uns am vergangenen Samstag, 31.08., im Heimspiel gegen den TSV Dauelsen mit einem klaren 6:0 die Meisterschaft in unserer Gruppe sichern. Zu der Mannschaft, die damit den Aufstieg in die Bezirksklasse der NTV Region Süderelbe schaffte, gehören: Peter Gruel, Lutz Roewer, Jürgen Marquardt, Kurt Sieverding, Jürgen Marten und Gernold Spletter (Mannschaftsführer).

 

Für uns war es eine sehr denkwürdige Sommersaison mit ausgiebigen Fahrten in der NTV Region Aller- Oste-Wümme und dem Kennenlernen neuer, äußerst netter und zuvorkommender Gastvereine. Zudem war es unsere erste Saison in der Altersklasse Herren 60, und wir haben auch gleich unsere Saisonziele erreicht: Meisterschaft und Aufstieg.

 

Allen Spielern und Fans herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

 

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_031



Herren60: Nach dem 5:1 Sieg am vergangenen Sonntag auswärts gegen den Nindorfer TC neuer Tabellenführer

(25.08.2013)


Die Vorgabe für den vorletzten Spieltag gegen den Nindorfer TC war klar: Nur mit einem Sieg würden wir die SVG Hetzwege-Abbendorf von der Tabellenspitze verdrängen können. Insofern war den Spielern schon eine gewisse Nervosität anzumerken. Während Peter Gruel sich im Einzel nach 2 ½ Std. Spieldauer erst im Match-Tiebreak mit 7:10 geschlagen geben musste, konnten Lutz Roewer, Kurt Sieverding und Gernold Spletter ihre Einzel gewinnen. Mit 3:1 Punkten lagen wir vor den beiden abschließenden Doppelpartien vorn.

 

Der Nindorfer TC brachte für die Doppel vier neue Spieler an den Start, was in unserer Spielklasse sicherlich bis dato einmalig gewesen sein dürfte. Überraschend schnell konnten wir dann auch die beiden Doppel (Lutz Roewer / Gernold Spletter und Peter Gruel / Jürgen Marquardt) mit jeweils 6:2 und 6:0 für uns entscheiden und damit die Tabellenführung übernehmen.

 

Hetzwege-Abbendorf hat zwar, wie wir auch, 6:2 Punkte, liegt aber mit 14:10 Matches im Vergleich zu uns, 18:6, vor dem abschließenden Spieltag deutlich hinter uns. Gewinnen müssen wir beide, aber wir stünden dann am Ende halt mit der Mehrzahl der gewonnenen Matches vor der SVG Hetzwege-Abbendorf.

 

Wir können die Meisterschaft bereits am kommenden Samstag, 31.08.13, 11:00, zu Hause gegen den TSV Dauelsen klar machen, während Hetzwege-Abbendorf erst am Sonntag, 01.09.12, auswärts gegen den TV Bruchhausen-Vilsen antreten muss.


  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_030



Sommer Team Cup 2013: Show down in Runde 2?

(24.08.2013)


Weit gefehlt. Von ursprünglich 22 gemeldeten Aktiven waren am Ende zwar nur 19 am Start, gleichwohl sind die Abstände zumindest zwischen den beiden Teams A und B mit 72 zu 69 gewonnenen Spielen extrem knapp. Das Team A trifft am kommenden Sonntag, 01.09.13, 11:00, auf das Team D (53 Spiele) und B tritt gegen C (54) an. Es geht in die entscheidende Phase des diesjährigen Sommer Team Cups 2013! Jetzt heißt es, alle Kräfte noch einmal zu mobilisieren – Ersteinsteiger sind auch am kommenden Sonntag sehr willkommen.


Team A: Maja Hornbogen, Paul Flothow, Fritz Lembke, Jürgen Marten + Gernold Spletter


Team B: Katharina Marquardt, Irmgard Sieverding, Peter Gruel, Jochen Heins + Jürgen Marquardt


Team C: Inge Gruel, Dagmar Marquardt, Lucas Kok, Reinhard Oschlies, Lutz Roewer + Helmuth Steps


Team D: Doris Großmann, Peter Garras, Jan Eggert, Kurt Sieverding + Helmut Zimmer

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_029



Herren65: Ohne Niederlage zum Gruppensieg

(21.08.2013)


Die 65-er haben es geschafft. Mit Ulrich Caspersen / Kurt Sieverding (Ersatz MF) gegen Günter Middeldorf / Günter Bettermann vom TC Jesteburg im 1.Doppel und einem 6:4, 4:6 und 10:3 (Yes, we can: Match-Tiebreak) und Jürgen Marquardt / Jürgen Marten im Doppel 2 (6:3, 6:3) wurde letztendlich der Grundstein gelegt. Die beiden letztgenannten Spieler schafften auch im anschließenden Doppel gegen Middeldorf / Bettermann einen klaren Zweisatzsieg und somit das beruhigende 3:0.

 

In der letzten Doppelpaarung des Spieltages lieferten Werner Friedrich / Paul Flothow einen harten Kampf, insbesondere im 2. Satz. Leider mussten sich beide auch in diesem Satz mit 5:7 geschlagen geben.

 

Damit stehen die Herren65 zum Saisonabschluss mit 10:1 Punkten und ungeschlagen in ihrer Gruppe auf Platz 1. Allen Mitspielern auf diesem Weg herzlichen Glück-wunsch – eine sehr überzeugende Sommersaison.

 

Das anschließende gemütliche Zusammensein bei Essen und Trinken, ganz hervorragend organisiert von unserem Cateringtalent Paul Flothow, rundete diesen Spieltag in besonderer Weise ab. Gefehlt hat zum Schluss nur Lucas rechteckige Flasche, aber auch dieses Problem hat Paul letztendlich lösen können. Kaffee und Kuchen, kredenzt von Uli Caspersen, müssen wohl dazu beigetragen haben, dass Middeldorf / Bettermann sich spontan heute schon für die Kakenstorf Open 2014 angemeldet haben.

 

Dank der Mithilfe aller Mannschaftsmitglieder waren die Aufräumarbeiten bald erledigt, so dass gegen 16 Uhr die Saison abgeschlossen war. Schade, denn es fing gerade an, richtig Spaß zu machen.

  

(Bericht: Kurt Sieverding)

news_13_028



Sommer Team Cup 2013: Guter Start für alle Teams

(18.08.2013)


Der Auftakt zu unserem Sommer Team Cup 2013 war an diesem Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes feucht-fröhlich. Feucht insofern, als alle Teams die eine oder andere Regenpause über sich ergehen lassen musste. Fröhlich, weil alle Aktiven sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen ließen und geduldig ausharrten! Nach gut 6 Stunden Spieldauer und 12 Doppel-Matches später wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen: Die Teams A und D liegen mit jeweils 37 gewonnenen Spielen aktuell gleichauf. Mit nur wenigen Spielen Abstand folgen das Team B mit 33 und das Team C mit 32 gewonnenen Spielen.


Noch ist für alle Teams der Gewinn des Team Cups in greifbarer Nähe. 4 - 5 Spiele Rückstand sind schließlich sehr schnell aufgeholt. Schon am kommenden Samstag, 24.08., 11:00, besteht die Chance dazu. Dann starten die Teams in die zweite Runde: A – C und B – D. Die Endrunde findet dann am So., 01.09., 11:00, statt. Interessenten können selbstverständlich noch jederzeit in den Sommer Team Cup 2013 mit einsteigen.

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_027



Herren60: Tabellenführer SVG Hetzwege-Abbendorf entzaubert

(18.08.2013)


Die Ausgangslage war klar: Nur mit einem Sieg gegen den aktuellen Tabellenführer SVG Hetzwege-Abbendorf konnten wir unsere Chance auf die Meisterschaft in unserer Gruppe und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse wahren!

 

Hans-Peter (Pitschi) Gruel und Kurt Sieverding entschieden beide ihre Einzel-Matches in jeweils 2:0 Sätzen für sich, während hingegen Lutz Roewer und Gernold Spletter sich erst im Match-Tiebreak mit 10:8 bzw. 10:3 durchsetzen konnten. Der Bann war gebrochen: 4:0 Punkte für uns nach den Einzeln, jetzt wollten wir ganz klar auch die Doppel noch gewinnen.

 

Jürgen Marquardt und Jürgen Marten dominierten klar, wie auch Pitschi und Gernold, mit 6:1 / 6:1 bzw. 6:1 / 6:0 Spielen. 6:0 Punkte für uns, wer hätte das zu Beginn der Begegnung gedacht? Hetzwege-Abbendorf war damit vollkommen entzaubert und ob der deutlichen Niederlage schon ein wenig konsterniert.

 

Sollten wir auch die beiden noch ausstehenden Partien auswärts gegen den Nindorfer TC am 25.08.13, 13:00, und zu Hause am 31.08.13, 11:00, gegen den TSV Dauelsen für uns entscheiden können, würde das den Gewinn der Meisterschaft bedeuten. Wir halten Euch zeitnah informiert!


(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_026



Herren60: Kein Punktgewinn im Drei-Strom-Land

(13.08.2013)


Nach dreimonatiger Pause (!) im Punktspielbetrieb stand für uns am vergangenen Sonntag, 11.08., das zweite Match der diesjährigen Sommersaison beim TV Bruchhausen-Vilsen auf dem Plan. Bruchhausen-Vilsen liegt im Drei-Strom-Land, d.h. wir mussten die Wümme, die Aller und auch die Weser überqueren, um dort anzukommen: Start war 09:00 – Rückkehr gegen 19:30. Aber es war ein schöner Sonntag. Die Tennisplätze des TV Bruchhausen-Vilsen liegen im Kurpark, umgeben von altem Baumbestand und wir kamen am frühen Nachmittag auch in den Genuss des Kurkonzertes. Zudem verkehrt dort sonntags mit reichlich Dampfgeräuschen eine Kleinbahn und zudem wird das Mineralwasser „Vilsa“ in Bruchhausen-Vilsen abgefüllt.

 

Nun, gut. Über unser Match gibt es in wenigen Worten auch etwas zu berichten. Peter Gruel konnte als einziger sein Einzel gewinnen, während Gernold im Match-Tiebreak und Kurt Sieverding und Jürgen Marquardt ihre Partien verloren. Beim Stand von 1:3, gab es noch die Chance, in den ausstehenden beiden Doppelpartien vielleicht doch noch zum 3:3 auszugleichen. Das zweite Doppel, Gernold Spletter / Jürgen Marten, lieferte im Schnelldurchgang mit 6:0 und 6:2 den ersten Punkt zum möglichen Unentschieden. Leider vergaben Peter Gruel / Kurt Sieverding gegen 17:00 beim Stand von 9:8 im Match-Tiebreak den möglichen Punkt zum Matchgewinn. Mit 9:11 ging leider auch dieser Punkt dann im Gegenzug an die Gastgeber.

  

Resümee: Für uns war es eine tolle Landpartie mit vielen sonnigen Eindrücken. Verloren zu haben, ist insofern noch kein Beinbruch, da wir es am kommenden Samstag, 17.08., 10:00, bei uns zu Hause in Kakenstorf gegen die SVG Hetzwege-Abbendorf noch selbst in der Hand haben, gegen den aktuellen Tabellenführer zu gewinnen. Dann wäre das Rennen um Platz 1 und den Aufstieg in die Bezirksklasse wieder offen.

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_025



Highlights der “Kakenstorf Open im Jubiläumsjahr 2013”

(09.08.2013)

 

Die Kakenstorf Open im Jubiläumsjahr vom 02. – 04. August d.J. liegen hinter uns. Es war ein grandioses Tennisevent mit zahlreichen Höhepunkten für Jung und Alt. Bereits zum Auftakt am Freitag, 02.08. ging es heiß her. Temperaturen um die 35 – 38° brachten die Aktiven ins Schwitzen. Der Samstag lockte zunächst mit etwas Abkühlung und geringem Niederschlag, während der Sonntag von einem guten Mix aus Wolken und sehr, sehr sonnigen Abschnitten geprägt war. So, wie es sich halt für ein Jubiläum gebührt.

  

Zudem eine Rekordbeteiligung von 33 Doppelteams vom TC Estetal, TC Jesteburg, Todtglüsinger TC, TV Tostedt, TV Welle und SV Trelde-Kakenstorf, die an 3 Tagen, verteilt auf die fünf Doppelkonkurrenzen Damen35, Damen50, Herren35, Herren50 und Herren65, die in Vorrundenspielen und anschließenden A- und B-Runden gegeneinander antraten. Ausgelobt waren attraktive Sachpreise für alle Beteiligten, u.a. Gutscheine von Bäcker Weiss, Car Wash und Sport Lehrke. Zudem gab es Wanderpokale für die Siegerteams der A-Runde, gestiftet vom TV Tostedt, TV Welle und dem SV Trelde-Kakenstorf sowie Blümchen für alle Damen nebst Rotwein für die Erst- und Zweitplatzierten der A-Finalrunden.

  

  

Werbebanner unserer Hauptsponsoren STADAC Automobilgesellschaft mbH & Co., der EWE AG und der Consensus Versicherungsmakler GmbH zierten unsere Tenniscourts. Zusätzlich hatte STADAC drei BMW-Fahrzeug ausgestellt und entsprechende STADAC Beachflags platziert. Als sog. Backstage Sponsoren onnten EDEKA Schreiber, Bäcker Weiss und Getränkehändler Kleinert oHG gewonnen werden. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude begrüßte als Sponsor unseres diesjährigen Ferienprogrammes „talentinos und Summer Days 4Kids“ alle Besucher mit einem knallroten Werbebanner und dem Schriftzug „Herzlich Willkommen“.

  

  

Die Rahmenbedingungen waren ebenfalls absolut top: Sonne und Wolken, Vor- und Großsegel für die Terrasse und die Zuschauertribüne, eine detaillierte Turnierplanung , motivierte Teams für die Jubiläumsvorbereitungen und ein sehr engagierter Festausschuss für die Bewirtung der Gäste und der Aktiven an allen drei Tagen. Von Freitag bis Sonntag tummelten sich schätzungsweise insgesamt über 300 Personen auf unserer Tennisanlage!

  

Zu den Highlights am Jubiläumssonntag:

  

• Jazz Frühschoppen mit der „Horny Jazz Union“

Begrüßung und Moderation Gernold Spletter, Abteilungsvorsitzender Tennis

• Grußworte der Ehrengäste:

Walter Westphal, Altbürgermeister der Gemeinde Kakenstorf Peter Garras, Bandleader der Horny’s und langjähriger Vorsitzender des Kakenstorfer SV Holger Lötje, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Kakenstorf Ingvar Holthey, Vorsitzender der NTV Region Süderelbe Hans-Günther Weber, 1. Vorsitzender des SV Trelde-Kakenstorf von 1950 e.V.

 

• Übergabe der Jubiläums-DVD „25 Jahre Tennis in Kakenstorf“ in einer Auflage von 50 Exemplaren zum Preis von € 10,00 pro Stück - € 5,00 davon sind jeweils für die Jugendarbeit der Tennissparte bestimmt.

 

• Willkommensgruß für das jüngste und 111. Mitglied in der Tennisparte des SVTK, Karlotta Sophie Schmidt, geboren am 24.07.2013, 14:00.

 

• Übergabe der Urkunden an die talentinos und Summer Days 4Kids 2013, verbunden mit einer Showeinlage des „talentinos“ (in der Person von Elmar Borchert) und des „Grand Old Man“ (in der Person von Paul >Jürgen< Flothow).

 

• Endrunden-Match der Herren35 zwischen Dirk Marquardt / Kai Schmidt-Rusnak (beide TV Welle) und Mark Kubasch / Jürgen Rieck (beide TV Tostedt), dass letztlich in einer hochklassigen Partie Dirk Marquardt / Kai Schmidt-Rusnak in 2:0 Sätzen und mit 13:9 Spielen für sich entscheiden und damit ihren Titelgewinn vom Vorjahr wiederholen konnten. O-Ton Dirk Marquardt: „Noch nie zuvor in meinem Leben habe ich ein Tennismatch vor einer so großartigen Zuschauerkulisse, wie heute hier in Kakenstorf,  bestritten!“

 

• Last but not least: Das exorbitante Siegerpodest – Erbauer: Werner Friedrich (SVTK)

 

• Weitere Ergebnisse und Platzierung der Doppelkonkurrenzen sind der untenstehend Übersicht zu entnehmen.

  

Wir haben als gastgebende Tennisabteilung des SV Trelde-Kakenstorf in vielfältiger Weise Worte des Dankes und der Anerkennung für unser Jubiläumsevent erfahren – eine nachhaltige Werbung für uns als Tennissparte und auch als Gesamtverein, dokumentiert durch neue Aufnahmeanträge für eine Mitgliedschaft im SVTK. Grüße und Gastgeschenke überbrachten zudem u.a. Gerhard Martens als Ortsbürgermeister von Trelde, die Gemeinde Kakenstorf, die Firma Kracke Ing. GmbH, der NTV Region Süderelbe, der Todtglüsinger Tennis Club, der TV Tostedt, der TV Welle und der Gesamtverein SV Trelde-Kakenstorf.

 

Ein besonderes Lob und Anerkennung für unsere Website www.sv-trelde-kakenstorf-tennis.de sprach der Vorsitzende der NTV Region Süderelbe, Ingvar Holtey, unserem Internetbeauftragten Lucas Kok aus - nur weiter so.

  

Der Vorstand der Tennisabteilung bedankt sich bei allen Aktiven, Gästen, Besuchern, Sponsoren, Kindern und Jugendlichen, die alle auf ihre wohlwollende Art und Weise zum großartigen Erfolg unserer „Kakenstorf Open im Jubiläumsjahr 2013“ beigetragen haben – nicht zuletzt aber auch ganz besonders bei den freiwilligen HelferInnen der Tennissparte und des Gesamtvereines – Game, Set and Match!

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_024



Doppelrunde Sommer 2013:

Ergebnisse und Platzierungen der Kakenstorf Open 2013

(09.08.2013)


Damen35 A-Runde:


1. Ilka Thürnau (SVTK) / Katrin Matthee (TCE)

 2. Nicole Schmidt-Rusnak (TVW) / Jeanette Hoog (TVW)

 3. Sabine von Plata (SVTK) / Ute Roewer (SVTK)

 4. Brigitte Fahr (TCE) / May Kubitzke (TCE)

 

Damen35 B-Runde:


1. Martina Obernesser (TVT) / Martina Schmitz (TVT)

 2. Maja Hornbogen (SVTK) / Silke Laarmann (SVTK)

 3. Andrea Schmidt (TVT) / Anja Assmus (TVT)

 

Damen50:


1. Annelise Biethahn (TCE) / Monika Schulz (TCE)

 2. Annegret Plitzko (TTC) / Ursula Keim (TCJ)

 3. Gisela Schäfer (TTC) / Ingrid Tibke (TTC)

 4. Heidi Netz (TCE) / Elke Tietge-Stephan (TCE)

 

Herren35 A-Runde:


1. Kai Schmidt-Rusnak (TVW) / Dirk Marquardt (TVW)

 2. Matthias Tödter (TVW) / Christian Renken (TVW)

 3. Mark Kubasch (TVT) / Jürgen Rieck (TVT)


Herren35 B-Runde:


1. Andre Hoog (TVW) / Arne Steiner (TVW)

 2. Phu Huynh (TVT) / Florian Obernesser (TVT)

 3. Tim Laarmann (SVTK) / Björn Endrejat (SVTK)


Herren50 A-Runde:


1. Gregor Heck (TTC) / Walter Buchhorn (TTC)

 2. Peter Gruel (SVTK) / Lutz Roewer (SVTK)

 3. Hans-Dieter Trenkelbach (TVW) / Gerhard Brenning (TVW)

 4. Uwe Meyer (TVT) / Hubert Baule (TVT)

 5. Gernold Spletter (SVTK) / Kurt Sieverding (SVTK)

 6. Detlef Koch (TTC) / Michael Schnell (TTC)

 

Herren50 B-Runde:


1. Norbert Redöhl (SVTK) / Jan Eggert (SVTK)

 2. Jochen Heins (SVTK) / Reinhard Oschlies (SVTK)

 3. Jürgen Meier (TTC) / Dieter Schäfer (TTC)


Herren65 A-Runde:


1. Jürgen Marquardt (SVTK) / Jürgen Marten (SVTK)

 2. Alfred Bunk (TTC) / Kurt Schwarcke (TTC)

 3. Fritz Lembke (SVTK) / Werner Geiter (TTC)

 4. Henner Netz (TCE) / Dietrich Wagner (TCE)

 

Herren65 B-Runde:


1. Hans-Peter Schulz (TCE) / Reinhard Weisser (TCE)

 2. Lucas Kok (SVTK) / Paul (Jürgen) Flothow (SVTK)

 3. Helmut Zimmer (SVTK) / Elmar Borchert (SVTK)

 

 

Turnierleitung: Helmut Zimmer / Gernold Spletter

 news_13_023



Summer Days 4Kids erfolgreich wie nie!

(30.07.2013)


Die diesjährigen SD4K erfreuten sich einer außerordentlichen Beliebtheit. In Summe tummelten sich an den drei Terminen im Juli insgesamt 51 Kinder auf unserer Tennisanlage. Der Schlusstag am 26.07. brachte mit 23 Kindern noch einmal einen absoluten Rekord. Zwischenzeitlich sind uns sogar die Leihschläger ausgegangen und beim Mittagessen mussten wir für draußen zusätzlich Tisch und Stühle aus unserem Versammlungsraum hinzunehmen. Es war einfach grandios – auch die Betreuung der Kids durch Kurt Sieverding, Lucas Kok, Jürgen Marquardt, Elmar Borchert und Gernold Spletter sowie das Catering durch Ute Roewer und Rosi Borchert.

 

Bei schwülwarmen Temperaturen tauchte bei den Kids schon einmal die Frage auf, warum wir älteren eigentlich schwitzen würden, wir würden doch gar nicht spielen?! Manche Fragen muss man halt einfach ignorieren, schließlich gibt es das Phänomen des selektiven Hörens doch auch bei Kindern schon oder?

 

Das Engagement der Kids ist absolut lobenswert. Ganz vorne an steht das unbedingte Interesse und die Bereitschaft, sich im Wettbewerb untereinander messen zu wollen. Punkte zählen und gewinnen sind einfach wichtig.

 

Wie üblich, waren die Eltern der Kids am Abschlusstag zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Gerda Heßlinger, Angela Herzberg und Ilona Spletter brachten ihre Backkunst mit ein. Nachdem dann auch die Kids das Kuchenbuffet entdeckt hatten, blieben nur kleinste Rest auf den Kuchenplatten übrig. Gut so, wenn es allen doch bestens geschmeckt hat.


In Summe werden wir auch in diesem Jahr aus den SD4K wieder Zuwachs für unsere Jugendabteilung Tennis rekrutieren können. Folglich wird es darum gehen, die Kapazitäten für das Sommertraining entsprechend zu erweitern und dieses parallel in die Planung für die Wintersaison 2013/14 mit einfließen zu lassen.


Wir kommen unserem Ziel, die Zahl der Spartenmitglieder im Bereich Tennis kontinuierlich auszubauen, immer näher. Das spiegelt nicht zuletzt auch das Interesse einiger SD4K-Eltern wider, nach vielen Jahren nunmehr selbst den Tennisschläger wieder in die Hand nehmen zu wollen – nur weiter so. Die Bemühungen des Abteilungsvorstandes Tennis tragen zunehmen Früchte.

 

(Bericht: Gernold Spletter - Fotos: Lucas Kok)

news_13_022   



Die restlichen Fotos sind unter Kinder + Jugendliche -> SUMMER DAYS 4KIDS anzuschauen.


Hier klicken.

Alt-Sack Turnier: Die kurze Story vom Kampf der Giganten!

(30.07.2013)


Unser Seniorenturnier umfasste drei Wochen intensiver Spiele jeweils montags abends. Nach dem Modus - die beiden ersten Montage werden die Paarungen ausgelost - wurde gleich am ersten Montag erbittert um jeden Punkt gekämpft - z.T. mehr als 1,5 Std. bei 2 Kurzsätzen und einem Entscheidungs-Tiebreak bis 7 im dritten Satz. Aus Zeitmangel konnten folglich nur zwei Runden gespielt werden, und die Feierlaune hielt sich auch etwas in Grenzen.

 

Am zweiten Montag gab es nach der Neuauslosung der Paarungen wieder harte Kämpfe, wobei wir mit 6 Doppeln und 3 Plätzen auch 3 Runden schafften. Nach diesen beiden Spieltagen war es der Turnierleitung möglich, eine Rangfolge der fleißigsten Punktesammler zu erstellen. Die Doppel für die entscheidende Abschlussrunde wurden am letzten Montag rangmäßig aufgestellt, wobei die besten 3 Doppel in einer Runde jeder gegen jeden Platz 1 bis 3 ausspielten, und die Doppel 4, 5 und 6 ihren Ehrenmeister ermittelten

 

Platz 1 der Hauptrunde konnten dann auch die "Favoriten" Jürgen Marquardt und Jochen Heins für sich entscheiden, vor Werner Friedrich und Reinhard Oschlies, die sich in einem langen Duell gegen Fritz Lembke und Lucas Kok behaupteten

 

Die Ehrenrunde entschieden Manfred Weber und Jungspund Norbert Redöhl dann noch im Match-Tiebreak (bis 7) für sich.

 

Damit war der sportliche Teil auf dem Platz erledigt und der wesentliche Teil der Veranstaltung, hervorragend kulinarisch von Peter Garras, Reinhard Oschlies und Lucas Kok vorbereitet, wurde ebenso sportlich durchgeführt, wobei die beiden Fässchen Warsteiner der jeweiligen Siegerdoppel ihr Leben lassen mussten. Nachdem beschlossen war, auch den Siegern der Ehrenrunde einen Pokal zukommen zu lassen, konnten sich alle ganz dem intensiven Erfahrungsaustausch betreffend Tennis widmen.

 

Als Lucas bei hereinbrechender Dunkelheit verkündete, dass die Schnapsgläser und auch die Flasche leer seien, sah man sich gezwungen, den Heimweg anzutreten. Die Vorfreude auf das nächste Jahr war dann auch die Begleitung für den langen Heimweg.

 

Der nachstehend genannte Berichterstatter darf nächstes Jahr auch wieder organisieren und, wenn auch teilweise unter "Protest", sicherlich wieder mitspielen.

  

(Bericht: Kurt Sieverding)   -- Fotos unter Turniere -> Alt-Sack Turnier (hier klicken)

news_13_021



Sommer-Doppelrunde: H65+ sind Tabellenführer!

(29.07.2013)


Mit 7:1 Punkten führen unsere H65+ in ihrer Gruppe die Tabelle an. Es steht für unser Team zwar noch eine Begegnung aus, aber die übrigen Mitkonkurrenten müssen ihre Spiele auch noch erst einmal gewinnen. Drücken wir die Daumen, dass die Siegesserie anhält und das Spiel am Do., 22.08.13, 11:00, zu Hause gegen den TC Jesteburg gewonnen wird. Dann würde den H65+ die Tabellenführung nicht mehr genommen werden können. Weiter so!

  

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_020



NEWS – NEWS – NEWS!

(14.07.2013)

Sommer Team Cup 2013

 

  • Vereinsinterner Team Cup für alle Jugendlichen und Erwachsenen unserer Tennisabteilung – auch GastspielerInnen sind nach Rücksprache mit unserem Sportwart Helmut Zimmer herzlich willkommen.
  • Die einzelnen Teams werden teilweise gesetzt und auch entsprechend zugelost. Pro Team sind es in der Regel 8 – 10 MitspielerInnen. Jeder darf, kann, muss einfach mitmachen. Die Spielstärke ist dabei ein untergeordneter Faktor, da die Team Heads darauf achten, dass alle eine gute Chance haben, ihre Matches auch tatsächlich zu gewinnen.
  • Gespielt werden überwiegend Doppel- und Mixed-Begegnungen. Gezählt werden über alle drei Termine pro Team die Anzahl der gewonnenen Spiele, nicht die der gewonnenen Matches!
  • Termine: Sonntag, 18.08., Samstag, 24.08. und Sonntag, 01.09., jeweils von 11:00 – 17:00 auf unserer Tennisanlage in Kakenstorf. Den aktuellen Flyer findet Ihr auf unserer Homepage unter Turniere.
  • Wichtige Info: Es ist nicht zwingend, an allen drei Terminen dabei sein zu müssen.

 

infoBoard: Suche – Finde – Möchte

 

  • Neue MitgliederInnen unserer Tennisabteilung würden vereinzelt gerne auch mit den aktiven SpielerInnen unseres Clubs in Kontakt kommen wollen, um zum einen stärker ins Vereinsleben eingebunden zu werden und zum anderen vor allem auch, um sich ganz einfach zum Tennisspielen zu verabreden.
  • Lucas Kok, unser Internetbeauftragter, wird die neue Rubrik „infoBoard“ auf unserer Tennis-Homepage einrichten. Hier werden wir alle tennisbezogenen Anfragen, Wünsche und Kontaktdaten entsprechend einstellen: Kurze E-Mail an gernold@gmx.net reicht aus. Eine Kopie dieser Übersicht wird dann stets auch bei uns im Schaukasten am Vereinshaus ausgehängt.

 

„Kakenstorf Open im Jubiläumsjahr 2013“

 

  • Die Vorbereitung für unser Jubiläumsturnier laufen auf Hochtouren.
  • Wir würden uns über weitere Anmeldungen aus Eurem Kreis sehr freuen.
  • Ausgelobt werden attraktive Sachpreise für die Finalisten und Platzierten.
  • • Einzelheiten zur Ausschreibung findet Ihr auf unserer Homepage unter Turniere.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_019



Fulminanter Start unserer Summer Days 4Kids!

(12.07.2013)


Am vergangenen Freitag, 12.07., fanden bei sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel 15 Kids im Alter von 5 – 11 Jahren den Weg zu uns auf die Tennisanlage. Gegenüber dem Vorjahr war das gleich am ersten Tag unserer diesjährigen SD4K eine Steigerung um 50 % - sensationell! Sensationell auch das Bild, wenn sich 15 Kids und 5 Betreuer auf den 3 Tennisplätzen, ausgestattet mit Bällen, Schlägern, Torwand, Ballmaschine, Kleinfeld-Courts, Markierungshütchen, Hula Hoop Reifen, Ballwand, Caps und Getränken tummeln. Und auch sensationell: Allein 8 der 15 Kids waren für uns in der Tennisabteilung absolut neue Gesichter!

 

Alle Beteiligten haben sehr viel Spaß miteinander gehabt, sich auf unserer Anlage sehr wohlgefühlt und ihre Begeisterung zum Ausdruck gebracht, indem sie gerne wiederzukommen. Zwei Mütter der Newcomer-Kids bekundeten zudem spontan ihr Interesse, mit dem Tennisspielen starten bzw. wieder beginnen zu wollen. Das erste Training für beide findet bereits am kommenden Donnerstag, 18.07., bei uns statt. Das Training wird von unserer „Neuverpflichtung“ Hui Yan-Runge geleitet, der bereits seit Donnerstag vergangener Woche eine Vierergruppe trainiert. Hui ist Jahrgang 1994, im Besitz der C-Lizenz für Tennistrainer und spielt selbst (LK 11) beim TC Seppensen. Sollten weitere Trainingswillige interessiert sein, bitte beim Abteilungsvorsitzenden Tennis, Gernold Spletter, kurz melden; Telefon 04181-31312 u/o E-Mail gernold@gmx.net.

 

Neben den Betreuern, Kurt Sieverding, Jürgen Marquardt, Helmut Zimmer, Paul Flothow und Gernold Spletter, sorgten an diesem Tag für das Catering unsere beiden Mädels vom Festausschuss, Biene von Plata und Ute Roewer. Allen an dieser Stelle ganz lieben Dank für die großartige Unterstützung. Bilder sind unter dem Menüpunkt Jugendliche -> Summer Days 4Kids anzusehen oder hier klicken.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_018


Champions unter sich – Leonie Buschmann mit dem von ihr bei den diesjährigen Samtgemeinde Jugendmeisterschaften in Welle gewonnenen Wanderpokal

Super Erfolg von Leonie Buschmann (U12) bei den Samtgemeinde Jugendmeisterschaft 2013 in Welle

(29.06.2013)


Erstmalig seit vielen Jahren waren wir wieder bei den SG Jugendmeisterschaften, die vom 28. – 29.06.13 vom TV Welle ausgerichtet wurden, mit einem kleinen Team aus Kakenstorf vertreten. Leonie Buschmann und Elisabeth Burger starteten bei den U12 Juniorinnen, Philipp Herzberg bei den U10 Junioren (Midcourt) und sein Bruder Nikolas Herzberg bei den U8 (Kleinfeld).

 

Während bei den U12 Juniorinnen Leonie und Elisabeth im Finale gegeneinander antreten mussten, belegten Philipp und Nikolas in ihren Gruppen-Matches jeweils einen dritten Platz. Als Siegerin des Finales durfte Leonie den riesigen Wanderpokal - von der Größe her vergleichbar mit der Trophäe im europäischen Fußball, der Champions League - bis zum nächsten Jahr mit nach Hause nehmen.

 

Leonie und ihr Super-Pokal wurden am Freitag von allen SD4-Kids, den anwesenden Eltern sowie den Betreuern entsprechend gefeiert und bestaunt. Wir sind stolz auf die Siegerin Leonie und auf die tollen Platzierungen von Elisabeth, Philipp und Nikolas. Begeistert war auch Kurt Sieverding, der das Team in Welle betreute. So kann es gerne weitergehen.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_017



Sommer-Doppelrunde H60+: Durchmarsch von A bis Z

(07.07.2013)


Das Team H60+, bestehend aus Peter Gruel, Lutz Roewer, Jürgen Marquardt, Jürgen Marten, Reinhard Oschlies, Kurt Sieverding und Gernold Spletter, dominierte bei den H60+ in der diesjährigen Sommer-Doppelrunde klar mit 8:0 Punkten.

 

In den Begegnungen gegen die TCSE Schwiederstorf/Elstorf, den Todtglüsinger TC II, den TC Seppensen und auch heute in der letzten Partie gegen den MTV Tostedt, gab es für uns keinen einzigen Satzverlust. Im Grunde waren wir als Team für diese Gruppe insgesamt einfach zu stark, wobei uns sicherlich zugute kommt, dass wir auch noch in der Sommerpunktspielrunde bei den H60+ in der Region Aller-Oste-Wümme antreten. Mit anderen Worten, wir verfügen über ausreichend Spielpraxis und sind vielfach in unserer Spielweise halt konstanter.

 

Gleichwohl, herzlichen Glückwunsch an das Team H60+.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_016



Doppelrunde Sommer 2013: Auftaktmatches für die Herren 60 beim TCSE Schwiederstorf/Elstorf

(15.06.2013)


Peter Gruel, Jürgen Marquardt, Kurt Sieverding, Jürgen Marten und Gernold Spletter bildeten das Team für die Begegnung beim TCSE Schwiederstorf/Elstorf am vergangenen Mi., 12.06. Beide Doppelbegegnungen wurden sowohl in der 1. als auch 2. Runde klar mit insgesamt 8:0 Sätzen und 48:15 Spielen von uns gewonnen. Nach der Partie wurde bei einem kühlen Bier und diversen Schinkenbroten noch ein wenig Erfahrungsaustausch betrieben. Der TCSE war ein perfekter Gastgeber, und das nicht nur, weil wir alle Punkte mitgenommen haben.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_015



Jugendtennis: Punktspiele beendet

(15.06.2013)


Kleinfeld 08: Mit dem heutigen (Sa., 15.06.) Punktspiel gegen MTV Ramelsloh haben die Herzberg Brüder, Nikolas und Philipp, die Medenspiele Sommer 2013 beendet. Nikolas und Philipp haben von dieser für sie ersten Punktspielsaison durchaus profitiert. Spielerisch und auch in ihrem selbstbewussten Auftreten haben beiden einen großen Schritt nach vorne getan. Ein großes Dankeschön unserem Kleinfeld-Team, das nebenbei bemerkt das erste Jugendteam in dieser Altersklasse überhaupt war, dass wir in der bisherigen 25jährigen Geschichte unserer Tennisabteilung ins „Rennen“ geschickt haben!


C-Junioren: Auch für Johann Hermann und Yannick Grund war die heutige Auswärtspartie gegen den Schneverdinger TC bereits der Saisonabschluss, den sie mit einem klaren 3:0 Erfolg für sich entschieden. Beiden Jungs ist die hinzugewonnene Spielpraxis deutlich anzumerken. Technisch und taktisch sind sie gereift. Ausbaufähig bleibt die Konzentration auf das Spielgeschehen – auch Tennisprofis und Profifußballer sind zunehmend gefordert, ihre Konzentration hoch zu halten, um erfolgreich zu sein. Gratulation an Johann und Yannick für ihren Einsatz und die gewonnenen Matches. Im zweiten Jahr wird es noch deutlich besser werden – garantiert! Das Team wird schließlich von Kurt Sieverding betreut.

 

(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_014



Jugendtennis: Die Sommerferien stehen vor der Tür

(10.06.2013)


Kleinfeld 08: Nikolas und Philipp Herzberg blieben in der Begegnung gegen den TC Bendestorf am Sa., 25.05., leider ohne Punktgewinn. Im letzten Punktspiel treffen beide nun am Sa., 15.06., 11:00, im Kakenstorf auf den MTV Ramelsloh.

 

C-Juniorinnen: Im Auswärtsspiel am Mi., 29.05., beim TC Auetal-Ahlerstedt unterlagen Elisabeth und Leonie nur knapp mit 1:2 Punkten. Das letzte Punktspiel am vergangenen Sa., 08.06., war äußerst hart umkämpft, letztendlich mussten unsere Mädels aber leider auch ihr Doppel im Match-Tiebreak mit 4:10 verloren geben. Unterm Strich war es für beide sicherlich eine tolle Erfahrung, gemeinsam ihre erste Punktspielsaison bestritten zu haben. Mental, taktisch, technisch und kämpferisch haben beide, Elisabeth und Leonie, einen sehr, sehr großen Schritt nach vorne gemacht. Mädels, wir sind stolz auf Euch.

 

C-Junioren: Im vorletzten Punktspiel unterlagen unsere Jungs, Johann und Yannick, am vergangenen Mittwoch, 05.06., klar mit 0:3 beim TC im TUS Jahn Hollenstedt. Kurt Sieverding, der die C-Junioren betreut, wird versuchen, beide im Bereich Tennis-Basics weiter voran zu bringen. Zum Saisonabschluss müssen unsere Jungs am Sa., 15.06., noch beim Schneverdinger TC antreten.



(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_013



Damentennis: Saisonstart für Ute und Biene beim TV Tostedt

(10.06.2013)


Die 1. Damen 40+ des TV Tostedt, bei der Ute Roewer an 1 spielt, hatte zum Saisonauftakt am vergangenen So., 09.06., den TC BW Scheeßel zu Gast. Nach den Einzelpartien stand es schon 1:3 für die Gäste, auch Ute hatte ihr Einzel leider verloren. Mit dem Gewinn der beiden Doppel kamen die Tostedter Damen dann aber doch noch zu einem hochverdienten Unentschieden, wobei der entscheidende Punkt zum 3:3 erst im dritten Satz im Satz-Tiebreak gewonnen wurde.

 

Die 2. Damen 40+ des TV Tostedt, bei der Biene (Sabine) von Plata an 1 spielt, erzielte im Auswärtsspiel beim TC Siepenkathen II ebenfalls ein 3:3 Unentschieden. Nach den Einzeln stand es 2:2 und auch Biene patzte in ihrem Auftaktmatch mit 0:1. In den beiden anschließenden Doppeln teilten sich Gastgeber und Gäste erneut die Punkte mit 1:1.



(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_012



Jugendtennis: Johann und Yannick gewinnen am grünen Tisch

(24.05.2013)


Im ersten Punktspiel der C-Junioren gegen den Todtglüsinger TC waren unsere Knaben zwar mit 1:2 unterlegen, gewannen jetzt aber nachträglich am „grünen Tisch“ das Spiel mit 3:0 Punkten, da die Gäste aus Todtglüsingen es versäumt hatten, die Einzel gemäß der Rangfolge in der Meldeliste aufzustellen.

 

Das gestrige, 23.05.13, Nachholspiel gegen den TC Seppensen ging leider mit 3:0 Punkten an die Gastgeber. Nach Aussage von Kurt Sieverding, der die C-Junioren bei den Punktspielen betreut, waren es durchaus spannende Matches mit sehr guten Ballwechseln. Unsere Jungs bestreiten ihre erste Punktspielsaison überhaupt und insofern ist es nicht verwunderlich, wenn es hier und dort gelegentlich noch an Sicherheit, Kontinuität und Konzentration fehlt. Mit zunehmender Matchpraxis wird auch dieses nachhaltig besser werden und zu entsprechenden Erfolgen führen.



(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_011



Jugendtennis: Elisabeth und Leonie erkämpfen 1. Sieg

(15.05.2013)


Am gestrigen Dienstag, 14.05., waren unsere C-Juniorinnen zu Gast beim TC Seppensen. Während Elisabeth auf eine äußerst stark spielende Gegnerin traf und klar verlor, sicherte Leonie in ihrem Match mit hervorragenden Ballwechseln und Big-Points das Unentschieden in den Einzeln. Im anschließenden Doppel dominierten unsere beiden Mädels und konnten schließlich mit 2:1 Punkten den Sieg sicherstellen. Bemerkenswert die Steigerung der beiden in ihren Matches gegenüber dem Saisonauftakt. Eigenwillig, aber erfolgreich ihre Absprache bei den Ballwechseln im Doppel. Elisabeth ruft, „Du!“ und Leonie bestätigt postwendend, „Ich!“. In den seltenen Fällen, wo beide dann gleichzeitig „Du!“ rufen, fehlt natürlich eine dritte Mitspielerin. Halt alles nur eine Frage des richtigen Timings. Beide sind mit großem Engagement und Spaß bei der Sache.

 

Mit dem Sondertraining „Taktik – Technik – Matchpraxis“, das Silke Laarmann für die Kids ab kommenden Donnerstag, 16.05., immer von 15:00 – 17:00, auf unserer Tennisanlage anbietet, werden sich die Aussichten auf weitere Matchgewinne sicherlich noch weiter festigen lassen.



(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_010



Staffeleinteilungen für die Sommer-Doppelrunden perfekt

(14.05.2013)


Der Spielleiter der NTV Region Süderelbe, Burkhard Wiesener, hat die Staffeleinteilung für die Sommer-Doppelrunden 2013 bekanntgegeben:

 

Herren 60-2:

Todtglüsinger II - SV Trelde-Kakensdorf - TC Seppensen - TCSE Schwiederstorf/Elstorf - MTV Tostedt

 

Herren 65-2:

SV Trelde-Kakenstorf - TC Jesteburg - TC Wiepenkathen III - TC Ramelsloh - TC Nordheide II

 

Herren 70: (Hin- und Rückspiele)

Nordholzer TC - TC Jesteburg - SV Trelde-Kakenstorf

 

Die Mannschaftsführer der genannten Teams werden nunmehr die Spieltermine miteinander abstimmen und zeitnah auf unserer Website Tennis unter Termine entsprechend einstellen.



(Bericht: Gernold Spletter)

news_13_009



Damen 30+ mit 2:4 gegen Blau-Weiss Buchholz unterlegen

(12.05.2013)


Ilka Thürnau und Sara Müller spielen bekanntlich in dieser Saison beim TC Estetal im TSV Sprötze. Ilka und auch Sara unterlagen am Samstag, 04.05., im Einzel überraschend mit jeweils 1:2 Sätzen gegen ihre Gegnerinnen vom Blau-Weiss Buchholz. Im anschließenden 1. Doppel gewann Ilka mit ihrer Partnerin zwar mit 2:1 Sätzen, aber das 2. Doppel vom TC Estetal konnte leider keine Punkte einfahren und unterlag mit 1:2. Schade auch, sicherlich kein Auftakt nach Maß. Wir drücken die Daumen für die nächsten Punktspiele.



(Gernold Spletter)

news_13_008



Damen 30+ mit 2:4 gegen Blau-Weiss Buchholz unterlegen

(12.05.2013)


Ilka Thürnau und Sara Müller spielen bekanntlich in dieser Saison beim TC Estetal im TSV Sprötze. Ilka und auch Sara unterlagen am Samstag, 04.05., im Einzel überraschend mit jeweils 1:2 Sätzen gegen ihre Gegnerinnen vom Blau-Weiss Buchholz. Im anschließenden 1. Doppel gewann Ilka mit ihrer Partnerin zwar mit 2:1 Sätzen, aber das 2. Doppel vom TC Estetal konnte leider keine Punkte einfahren und unterlag mit 1:2. Schade auch, sicherlich kein Auftakt nach Maß. Wir drücken die Daumen für die nächsten Punktspiele.



(Gernold Spletter)

news_13_008



Herren 60+ kehren mit 5:1 Sieg aus Daverden zurück

(12.05.2013)


Ein Auftakt nach Maß. Unsere H60+ kamen am Sonntag, 05.05., gegen das Team vom TSV Daverden in der Regionsliga zu einem ungefährdeten 5:1 Sieg. Während Peter Gruel, Gernold Spletter und Kurt Sieverding ihre Einzel sicher gewannen, musste Lutz Roewer im Einzel Federn lassen. Die Trotzreaktion folgte im Doppel, das Lutz und Jürgen Marten klar für sich entscheiden konnten. Peter und Gernold gingen auch in ihrem Doppel ungeschlagen vom Platz.

 

Der TSV Daverden war ein toller Gastgeber mit einem Equipment (Clubhaus, Umkleide- und Duschräume) vom allerfeinsten. Vergleichbares haben wir in unserem langjährigen Sportlerdasein noch nicht gesehen! Ohnehin fühlen wir uns als Team H60+ bedingt durch die Staffeleinteilung (TSV Daverden, SVG Hetzwege-Abbendorf, TV Bruchhausen-Vilsen, Nindorfer TC und TSV Dauelsen) der Region Aller-Oste-Wümme mehr verbunden, als unserer eigentlichen Heimatregion Süderelbe.



(Gernold Spletter)

news_13_007



Saisonstart Jugendliche: U8, C-Juniorinnen und C-Junioren

(12.05.2013)


Unsere Jüngsten (U8) starteten bereits am Freitag, 03.05., in die Punktspielsaison. Zu Gast war das Team vom TC Seppensen. Mit Nikolas und Philipp Herzberg hatten wir zwei Spieler am Start, die erstmalig ein Tennismatch bestritten. Neben den beiden Einzeln und dem Doppel , jeweils 2 Sätze bis 4 (bei 4:4 Satz-Tie-Break), absolvieren die U8-Player als Team und wettkampfmäßig auch noch vier Motorikübungen: 1. Schnelligkeit, 2. Schnelligkeit & Koordination, 3. Schnelligkeit & Ballgefühl und 4. Schnelligkeit & Geschicklichkeit. Für die Herzberg Brüder eine tolle Erfahrung. Klar auch, dass sie dem neuen noch Tribut zollen mussten.

 

Gestern, 11.05., gab es bereits das 2. Match beim TV Welle. Beide, Nikolas und Philipp, zeigte bereits eine deutliche Steigerung, wobei die Gastgeber in Sachen Taktik, Technik und Matchpraxis unserem Team noch voraus waren. Dirk Marquardt, Jugendsportwart beim TV Welle, brachte es auf den Punkt: „Wir sind vor drei Jahren mit unseren Jugendteams gestartet. Zwei Jahre lang haben wir nur auf die Mütze bekommen. Jetzt gewinnen wir überwiegend unsere Matches!“.



Unsere C-Juniorinnen trafen am Samstag, 04.05., zu Hause, auf das 2. Team vom Todtglüsinger TC. Elisabeth Burger und Leonie Buschmann lieferten sich schon im Einzel lange Matches mit den Gegnerinnen. Leonie siegte im Einzel mit 2:0 Sätzen, während Elisabeth im Einzel mit 0:2 unterlag. Das anschließende Doppel wurde erst im Tie-Break entschieden. Hier waren die Gäste dann mit 7:3 Punkten vorne. Schade, aber es hat sehr viel Spaß gemacht, unseren Mädels zuzuschauen. Der Einsatz stimmte und das notwendige Quäntchen Glück bei den Ballwechseln wird sich auch noch einstellen.



Unsere C-Junioren mit Yannick Grund und Johann Hermann waren am 04.05. ebenfalls im Einsatz. Gegner war auch hier das Team vom Todtglüsinger TC. In den Einzelmatches waren Yannick und Johann beide noch unterlegen, kämpften sich aber im anschließenden Doppel in den Satz-Tie-Break, den sie mit 9:7 Punkten für sich entscheiden konnten. Immerhin, beide haben sich Respekt verschafft, indem sie im Doppel sehr gut miteinander harmonierten. Auch bei diesem Team werden die Erfolge nicht lange auf sich warten lassen. Mit Kurt Sieverding haben unsere C-Junioren bereits einen ständigen Betreuer für sich gefunden, der unsere Jungs auch gerne entsprechend begleiten wird.



Grundsätzlich bräuchten wir auch für unsere Jüngsten und unsere C-Juniorinnen derartige BetreuerInnen. Gegenwärtig sind hier Helmut Zimmer, Paul (Jürgen) Flothow und Gernold Spletter im Einsatz, die aber innerhalb der Tennisabteilung auch noch zahlreiche andere Aufgaben wahrzunehmen haben.



Insofern die große Bitte, meldet Euch bei Helmut oder Gernold, wenn Ihr an einem der Punktspieltermine als BetreuerInn einspringen könntet. Die Punktspieltermine findet Ihr unter dem Button „Termine“. Zuschauer sind ebenfalls stets herzlich willkommen. In Welle saßen immerhin 10 Erwachsene und 8 Kinder auf der Tribüne und das bei einem U8 Punktspiel! Todtglüsingen hat z.B. im vergangenen Jahr sechs Tennistrainer mit C-Lizenz ausgebildet – Kosten annähernd € 7.500,00. Will heißen, in den benachbarten Tennisclubs tut sich etwas – und wir bewegen uns auch!


(Gernold Spletter)

news_13_006



Tennis-Doppelturnier „Belandris Cup“ vom 18. – 27.04.2013 auf der Tennisanlage des SV Grün-Weiss Harburg e.V.

(30.04.2013)


Dieses alljährliche Einladungsturnier, veranstaltet vom SV Grün-Weiss Harburg, ist eine ideale Möglichkeit, sich frühzeitig auf Sand für die kommende Freiluftsaison einzuspielen. Die Profis reisen zur Saisonvorbereitung in die Türkei, nach Mallorca oder nach Kroatien – wir „Amateure“ spielen in Harburg . Spaß beiseite: 110 Doppelpaarungen hatten für dieses Turnier gemeldet. Erstmalig waren wir auch mit Peter Gruel + Gernold Spletter in der Doppelkonkurrenz H60 + als SV Trelde-Kakenstorf vertreten.


Als Turnierneulinge bescherte uns das Los gleich das an 4 gesetzte Doppel vom HTB, Peter Mamminga (LK 12) + Fritz-Peter Bostelmann (LK 15). Der erste Satz ging glatt mit 0:6 an unsere Gegner. Im zweiten Satz konnten wir uns mit 6:3 behaupten, waren dann aber mit 8:10 im Match-Tiebreak doch unterlegen. Schade auch – aber wir hatten uns Respekt verschafft!


Diese Niederlage spülte uns direkt in die C-Runde H60+. Dort konnten wir die nächsten zwei Doppelpartien für uns entscheiden. Im Finale trafen wir dann erneut auf zwei „Halbprofis“, Hans-Jürgen Pietzsch (LK 15) vom GWH + Oskar Stehr (LK 15) vom HTuHC. Mit 6:7 im Tiebreak im ersten Satz und einem 3:6 im zweiten Satz behielten die „Halbprofis“ die Oberhand. Oskar Stehr steht bei den H70+ in Hamburg immerhin auf Rang 6 und bundesweit auf Platz 65.


Pitschi und mir hat dieses Doppelturnier gleichwohl sehr viel Spaß gemacht. Gute Matches, gleichwertige oder halt stärkere Gegner, nette Gespräche und eine sehr professionelle Turnierleitung. Grün-Weiss Harburg: Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei!


(Gernold Spletter)

news_13_005

 



Saisoneröffnung: „Deutschland spielt Tennis

(30.04.2013)


Lange Zeit war unser Start in die diesjährige Freiluftsaison mit vielen Fragenzeichen versehen. Elmar Borchert, unser Platzwart, hatte noch vor gut 3 Wochen in einer Nacht- und Nebelaktion 20 Schubkarren voll eisverkrustetem Schnee von unseren Tennisplätze geräumt. Ein Einsatz, der uns zum Vorteil gereichte. Die Firma Beuerle konnte die Plätze zeitnah aufbereiten – unser geplanter Starttermin 27.04.13 nebst Vorbereitungen, wie z.B. Anzeigenschaltung im Wochenblatt, Plakataushänge und Einladungen, konnten gehalten und umgesetzt werden. 


Wir hatten zu 11:00 eingeladen. Gut 15 Minuten später lugte auch die Sonne durch die Wolkendecke – ein guter Zeitpunkt, um die gut 20 Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern, Gäste und die aktiven TennispielerInnen des Vereins willkommen zu heißen. Für unsere „talentinos“ hatten wir zum Saisonstart eine besondere Überraschung angekündigt: Gernold Spletter überreichte als Abteilungsvorsitzender Tennis die neuen knallroten Poloshirts versehen mit Vereinsemblem und Schriftzug SV Trelde-Kakenstorf sowie dem Namenszug jedes einzelnen Kindes. Eine tolle Überraschung, die von den Kids nicht nur freudig entgegen genommen sondern auch gleich angezogen wurde!


Zeitweilig tummelten sich gut 50 Gäste auf unserer Tennisanlage, bestens versorgt von unserem Festausschuss in Person von Biene von Plata und Lutz Roewer. Gernold nutzte die Gelegenheit, mit den Eltern unserer „talentinos“ die beginnende Sommer-Punktspielrunde sowie das geplante Trainingsangebot für die Sommermonate zu erörtern. Neben Sascha Dumke wird Silke Laarmann uns künftig im Bereich der Jugendarbeit als Trainerin unterstützen und künftig jeweils donnerstags von 15:00 – 17:00 auf allen drei Plätzen „Spielend Tennis lernen – Technik - Tatik - Matchpraxis“ anbieten, erstmalig ab 23.05.13. Den Trainingsbetrieb an den Montagen von 14:30 – 19:00 auf Platz 3 starten wir mit 5 Gruppen á 3 Kids, erstmalig ab 06.05.13. Damit sind wir so gut wie fast ausgebucht, was uns natürlich besonders freut.


Überraschend für uns auch das Interesse einiger Neu-Familien, ihren Nachwuchs doch mit dem Tennisspielen vertraut zu machen. Allein hieraus dürfen wir auf einen Mitgliederzuwachs von gut 10 – 15 Personen hoffen. „Break even“ war gestern, jetzt ist Wachstum angesagt. 


„Deutschland spielt Tennis“ war für uns schon ein sehr erfolgreicher Saisonauftakt. Generell werden wir zudem als Tennisabteilung zunehmend von unserem Umfeld wieder wahrgenommen – wir sind halt wieder im Gespräch. Wir alle sollten diese positive Entwicklung gemeinsam nutzen und noch stärker als bisher aktiv für uns als Tennisabteilung und als Gesamtverein werben – familienfreundlich macht einfach mehr Spass. 



(Gernold Spletter, Fotos: Paul Flothow)

news_13_004


Gernold bei der Übergabe der neuen Poloshirts an Johann, Lucas und Yannick.
Tomme (5) mit professionellem Return.
Gruppenbild „talentinos“ mit Poloshirts Vorne links: Tomme, Charlotte u. Liv-Grete; dahinter: Ariane, Leonie u. Elisabeth; weiter mit: Yannick, Lucas, Johann, Nikolas u. Philipp.

25. ordentliche Abteilungsversammlung vom 22.02.2013

(23.02.2013)


20 Mitglieder unserer Tennisabteilung sowie 2 Gäste, Hans-Günther Weber (1. Vorsitzender unseres Gesamtvereines SV Trelde-Kakenstorf) und Wilfried Wodniok (3. Vorsitzender) waren zur unserer alljährlich Abteilungsversammlung ins Vereinshaus gekommen. 


Außer dem Jahresbericht 2012 des Abteilungsvorstandes standen u.a. auch die Neuwahlen des stellvertretenden Abteilungsvorsitzenden, des Jugendwartes, des Schriftführers und des Kassenprüfers auf der Tagesordnung. 

 

Der Jahresbericht 2012 wird in wesentlichen Punkten auch in der neuesten Ausgabe der Vereinszeitschrift „Aktuell“ 2012/13, die Anfang April auf den Markt kommen wird, nachzulesen sein. Elmar Borchert wurde zum stellvertretenen Abteilungsvorsitzenden wiedergewählt, ebenso Paul (Jürgen) Flothow zum Schriftführer. Für das Amt des Jugendwartes fand sich leider erneut kein Kandidat u/o keine Kandidatin. Zum Kassenprüfer für die Geschäftsjahre 2013 und 2014 wurde Jürgen Marquardt gewählt, der dem turnusmäßig ausscheidenden Manfred Weber nachfolgt. Glückwunsch den gewählten Kandidaten.

 

Dem Abteilungsvorstand und unserem Kassenwart, Pitschi (Peter) Gruel, wurde von der Versammlung entsprechend Entlastung für das Geschäftsjahr 2012 erteilt.

 

 Unter dem Punkt „Sonstiges“ wurde u.a. über die NTV Wettspielordnung 2013, die anstehende Mitgliederversammlung der neu strukturierten Region Süderelbe, die Saisoneröffnung „Deutschland spielt Tennis“ sowie über die geplanten Feierlichkeiten anlässlich des 25jährigen Bestehens der Tennisabteilung gesprochen. Einzelheiten hierzu sind auch unter der Rubrik „Termine“ ersichtlich. 

 

Hans-Günther Weber dankte im Namen des Gesamtverstandes des SV Trelde-Kakenstorf allen Beteiligten für die im zurückliegenden Jahr geleistete Arbeit und hob insbesondere den positiven Trend in der Jugendarbeit und der Mitgliederentwicklung der Sparte Tennis hervor. 

 

Als Abteilungsvorsitzender schloss Gernold Spletter um 20:55 die Versammlung. 

 



(Bericht: Gernold Spletter,)

news_13_003



Marathon-Modus und Überkreuz beim Winter Team-Cup vom 26.01.2013 in Jesteburg

(23.02.2013)


19 Aktive fanden sich zu unserem alljährlichen Winter Team-Cup in der Tennishalle in Jesteburg ein. Nach erfolgter Auslosung spielten die Teams Kreuz/Pik und Herz/Karo im Marathon-Modus von 18:00 – 22:00 gegeneinander. SpielerInnen, die vorübergehend nicht auf den Courts im Einsatz waren, konnten sich mit Würstchen u/o belegten Brötchen stärken. Die Bewirtung offerierte zudem eine breite Auswahl an Getränken.


Am Ende siegte das Team Kreuz/Pik mit 75:54 gewonnenen Spielen. Die Mitglieder des Siegerteams: Doris Großmann, Inge Gruel, Dagmar Marquardt, Paul Flothow, Pitschi Gruel, Jürgen Marten, Dieter von Plata, Helmut Steps und Gernold Spletter. 

 



(Gernold Spletter, Foto: Paul Flothow)

news_13_002


Winter-Team-Cup 2013 in Jesteburg

Samtgemeinde Doppel-Meisterschaften vom 15. – 17.02.2013 beim TV Tostedt

(21.02.2013)


Mit insgesamt 4 Teams, einem Damen-Doppel und drei Herren-Doppel, waren wir bei den diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften in Tostedt vertreten. Unsere Damen, Ilona Müller + Sabine von Plata, unterlagen erst im Finale und belegten einen hervorragenden 2. Platz.


Die Herren-Teams, Henrik Lohman + Jens Tödter (TC Hollenstedt) und Kurt Sieverding + Gernold Spletter, mussten im Viertelfinale gegeneinander antreten. Kurt + Gernold konnten das Match zwar für sich entscheiden, hatten dann aber im anschließenden Halbfinale gegen die späteren Turniersieger Christian Eggers + Lars Endom keine Chance.

 

Lutz Roewer + Peter Gruel, unser 3. Doppel-Team, mussten in der B-Runde ebenfalls erst im Halbfinale die Segel streichen.

 

Für Jens Schmitz + Martin Otersen waren die diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften zugleich der Abschied von ihrer langjährigen Tätigkeit als Sport- bzw. Jugendsportwart beim TV Tostedt. Wir haben beiden als kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und die stets freund-schaftliche Verbundenheit zwischen unseren beiden Tennisclubs je eine Original Ampelmann-Wintermütze überreicht – das grüne Ampelmännchen in Aktion: „Go“.


(Gernold Spletter)

news_13_001



Samtgemeinde Doppel-Meisterschaften vom 15. – 17.02.2013 beim TV Tostedt

(21.02.2013)


Mit insgesamt 4 Teams, einem Damen-Doppel und drei Herren-Doppel, waren wir bei den diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften in Tostedt vertreten. Unsere Damen, Ilona Müller + Sabine von Plata, unterlagen erst im Finale und belegten einen hervorragenden 2. Platz.


Die Herren-Teams, Henrik Lohman + Jens Tödter (TC Hollenstedt) und Kurt Sieverding + Gernold Spletter, mussten im Viertelfinale gegeneinander antreten. Kurt + Gernold konnten das Match zwar für sich entscheiden, hatten dann aber im anschließenden Halbfinale gegen die späteren Turniersieger Christian Eggers + Lars Endom keine Chance.

 

Lutz Roewer + Peter Gruel, unser 3. Doppel-Team, mussten in der B-Runde ebenfalls erst im Halbfinale die Segel streichen.

 

Für Jens Schmitz + Martin Otersen waren die diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften zugleich der Abschied von ihrer langjährigen Tätigkeit als Sport- bzw. Jugendsportwart beim TV Tostedt. Wir haben beiden als kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und die stets freund-schaftliche Verbundenheit zwischen unseren beiden Tennisclubs je eine Original Ampelmann-Wintermütze überreicht – das grüne Ampelmännchen in Aktion: „Go“.


(Gernold Spletter)

news_13_001



Samtgemeinde Doppel-Meisterschaften vom 15. – 17.02.2013 beim TV Tostedt

(21.02.2013)


Mit insgesamt 4 Teams, einem Damen-Doppel und drei Herren-Doppel, waren wir bei den diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften in Tostedt vertreten. Unsere Damen, Ilona Müller + Sabine von Plata, unterlagen erst im Finale und belegten einen hervorragenden 2. Platz.


Die Herren-Teams, Henrik Lohman + Jens Tödter (TC Hollenstedt) und Kurt Sieverding + Gernold Spletter, mussten im Viertelfinale gegeneinander antreten. Kurt + Gernold konnten das Match zwar für sich entscheiden, hatten dann aber im anschließenden Halbfinale gegen die späteren Turniersieger Christian Eggers + Lars Endom keine Chance.

 

Lutz Roewer + Peter Gruel, unser 3. Doppel-Team, mussten in der B-Runde ebenfalls erst im Halbfinale die Segel streichen.

 

Für Jens Schmitz + Martin Otersen waren die diesjährigen SG Doppel-Meisterschaften zugleich der Abschied von ihrer langjährigen Tätigkeit als Sport- bzw. Jugendsportwart beim TV Tostedt. Wir haben beiden als kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und die stets freund-schaftliche Verbundenheit zwischen unseren beiden Tennisclubs je eine Original Ampelmann-Wintermütze überreicht – das grüne Ampelmännchen in Aktion: „Go“.


(Gernold Spletter)

news_13_001



News vom 01.01-2012 - 31.12-2012 finden Sie im Archiv 2012